Rock Island Independents

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Rock Island Independents waren eine American-Football-Mannschaft, die in der National Football League (NFL) spielte

Teamgeschichte[Bearbeiten]

Vor der NFL[Bearbeiten]

Die Rock Island Independents wurden im Jahr 1907 als ligaunabhängige Mannschaft in Rock Island, Illinois gegründet. Da sich kein Sponsor fand, wurde der Mannschaftsname "Independents" gewählt. Die Spieler kamen aus dem Umland von Rock Island. Die Mannschaft spielte in unregelmäßigen Abständen und gewann in den ersten fünf Jahren 19 von 26 Spielen. Im Jahr 1912 stieß der Polizeibeamte Walter Flanigan zur Mannschaft und lief für das Team als End und Defensive End auf. Flanigan erwarb das Team im Jahr 1915 und fungierte ab diesem Jahr auch als Trainer der Mannschaft. 1919 gewannen die Indenpendents unter Trainer Rube Ursella neun von elf Spielen, wobei sie eine Niederlage gegen die Hammond Pros hinnehmen mussten. Flanigan bot den Canton Bulldogs, dem amtierenden Meister der "Ohio League" 5.000 US-Dollar Antrittsprämie für ein Entscheidungsspiel um die US-amerikanische Meisterschaft an. Die Bulldogs um ihren Topspieler und Trainer Jim Thorpe lehnten das Angebot der Mannschaft aus Rock Island ab. Sie hatten ihre Saison bereits beendet und die Spieler standen nicht mehr zur Verfügung. Allerdings ging Thorpe auch davon aus, dass Flanigan die Antrittsprämie nicht würde bezahlen können. Die Independents hatte in ihrem letzten Spiel gegen die Akron Indians nur 1.700 Zuschauer, was nach Auffassung von Thorpe die Unkosten nicht gedeckt hätte. Allerdings besuchten zwei Spieltage zuvor 8.000 Zuschauer ein Spiel der Independents gegen die Columbus Panhandles. Die Absage von Thorpe stand daher in einem fragwürdigen Licht. Die Independents erklärten sich selbst zum US-amerikanischen Footballmeister.

Meistermannschaft der Rock Island Independents, 1919

Spielzeit in der NFL[Bearbeiten]

Im Jahr 1920 wurde in Canton die "American Professional Football Association" (APFA) gegründet. Die APFA wurde zwei Jahre später in National Football League (NFL) umbenannt. Flanigan war Teilnehmer der Gründungssitzung und sein Team wurde in die Liga aufgenommen. Die Rock Island trugen am 3. Oktober 1920 das erste jemals gespielte APFA/NFL-Spiel gegen die Muncie Flyers aus und gewannen deutlich mit 45:0. Die Mannschaft trug in diesem Jahr noch insgesamt sechs weitere Spiele in der APFA aus, spielte aber auch noch dreimal gegen Mannschaften, die nicht der Liga angehörten. Letztendlich belegte die Mannschaft in diesem Spieljahr den fünften Tabellenplatz.[1]

Nach der Saison 1922 verkaufte Flanigan die Mannschaft und zog sich aus dem Footballsport zurück. Bis 1925 blieb die Mannschaft in der NFL. Ein Titelgewinn gelang dem Team nicht. 1926 wechselten die Independents in die von Red Grange ins Leben gerufene American Football League. Die Liga stellte nach einem Jahr den Spielbetrieb ein. Die Independents existierten noch ein weiteres Jahr als halbprofessionelles Team in einer unterklassigen Liga und mussten danach den Spielbetrieb ebenfalls einstellen.

Tabelle[Bearbeiten]

Jahr Sieg Niederlage Unentschieden Endstand Trainer
1919 9 1 1 Rube Ursella, John Roche
1920 4 2 1 5 Rube Ursella
1921 4 2 1 5 Frank Coughlin, Jimmy Conzelman
1922 4 2 1 5 Jimmy Conzelman
1923 2 3 3 12 Herb Sies
1924 5 2 2 5 Johnny Armstrong
1925 5 3 3 8 Rube Ursella
American Football League
1926 2 6 1 7 Johnny Armstrong
Gesamt (NFL/AFL) 26 20 13

Mitglieder in der Pro Football Hall of Fame[Bearbeiten]

Weitere namhafte Spieler[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jahresstatistik der APFA 1920

Weblinks[Bearbeiten]