Toledo Maroons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toledo Maroons
Gegründet 1906
Aufgelöst 1923
Spielten in Toledo, Ohio
Logo der Toledo Maroons
Logo
Liga

National Football League (1922–1923)

Uniformen
Teamfarben Bordeauxrot, Weiß
Personal
Teamgeschichte
  • Toledo Maroons (1906–1923)
Erfolge
NFL-Gewinner (0)


Conference-Sieger (0)
Division-Sieger (0)
Stadien

Die Toledo Maroons waren eine US-amerikanische American-Football-Mannschaft aus Toledo, Ohio, die zeitweise in der National Football League (NFL) spielte.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Maroons wurden 1906 als Jugendteam gegründet um Highschool-Spieler zu fördern. Ab 1910 entwickelte sich die Mannschaft zu einer professionellen Erwachsenenmannschaft, welche als beste ihrer Region galt. Ortsansäßige Spieler verdienten dabei 20 bis 50 US-Dollar pro Spiel, auswärtige bis zu 75 Dollar. Sie hatten dabei nie ein festes Stadion, sondern nutzten die verschiedenen Spielfelder örtlicher Schulen. Seit 1914 galten sie als einer der stärksten Mannschaften im Land und schlugen viele der besten Teams des Landes. Durch das steigende Interesse benötigten die Maroons bald ein größeres Stadion und nutzten dafür den Armory Park. Tickets verkauften sie dabei für 75 Cent, bei Spitzenspielen auch für einen Dollar.[1]

Im Dezember 1916 kam heraus, dass der Manager der Maroons, Art Gratop, plante eine professionelle Footballliga nach dem Vorbild der Major League Baseball (MLB) zu eröffnen und dafür bei den Team-Besitzern der MLB um finanzielle Unterstützung bat, da er beabsichtigte die Baseballstadien zu mieten, welche nach dem Ende der Baseballsaison im Oktober nicht mehr genutzt wurden. Die Besitzer der Teams aus Chicago, New York, Detroit, Pittsburgh, Indianapolis, Cleveland und Columbus konnten zwar anfangs überzeugt werden, jedoch wurden die Pläne mit dem Eintritt der Vereinigten Staaten in den Ersten Weltkrieg begraben.[2]

Als 1920 die American Professional Football Association gegründet wurde, entschieden sich die Maroons unabhängig zu bleiben und nur gegen Teams aus dem Nordosten Ohios zu spielen. 1922 entschieden sich die Verantwortlichen der Maroons der mittlerweile in National Football League (NFL) umbenannten Liga beizutreten und beendeten ihre Saison auf Platz vier. 1923 spielten sie erneut in der NFL und beendet die Saison als Elfter. Aufgrund anhaltend schlechter Zuschauerzahlen in den genutzten Heimspielstätten Armory Park und Swayne Field gaben die Verantwortlichen der NFL die Anweisung entweder umzuziehen oder den Spielbetrieb aufzugeben. Im September 1924 berichtete die Kenosha Evening News das sich die Stadt Kenosha aus Wisconsin entschlossen hatte das Franchise zu kaufen. Das Team wurde in Kenosha Maroons umbenannt, musste aber nach einem weiteren Spieljahr den Spielbetrieb endgültig einstellen.[3]

Uniform[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spielerbekleidung bestand aus einem tiefroten Trikot mit weiß-gestreiften Ärmeln. An den Schultern und Ellenbogen waren Lederpolsterungen angebracht. Die Hosen waren stark gepolstert, sehr groß und sehr locker.[1]

NFL-Saisons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Siege Niederlagen Unentschieden Punkte erzielt Punkte zugelassen Platzierung Head Coach
1922 5 2 2 94 59 4. (von 18) Guil Falcon
1923 3 3 2 35 66 11. (von 20)
Gesamt 8 5 4 129 125

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Gridiron beginnings for 1911 Toledo Maroons of the NFL. The Blade, 25. August 2014, abgerufen am 11. August 2016 (englisch).
  2. Chris Willis: The Man Who Built the National Football League: Joe F. Carr. Scarecrow Press, 2010, ISBN 978-0-8108-7670-5, S. 96.
  3. Frank P. Jozsa Jr.: National Football League Strategies: Business Expansions, Relocations, and Mergers. Springer, 2014, ISBN 978-3-319-05705-7, S. 52.