Rockford Kabine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Bandgeschichte, Erfolge, Bedeutung
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Rockford Kabine
RK Logo (weiß auf schwarz)
RK Logo (weiß auf schwarz)
Allgemeine Informationen
Genre(s) Lo-Fi, Psychedelic, Trip Hop, Electronica, Soundtrack, Klassische Musik
Gründung 1999
Website http://www.rockfordkabine.com
Gründungsmitglieder
Antony Sharas
Marlon Marlon
Aktuelle Besetzung
Antony Sharas
Dennis Albrecht

Rockford Kabine, (kurz RK), ist ein deutsches Komponisten- und Produzententeam bestehend aus den Bochumer Musikern Antony Sharas (bürgerlich: Stefan Zweers) und Marlon Marlon (bürgerlich: Jochen Berndt). Nach diversen Platten-Veröffentlichungen im Eigenvertrieb zwischen 2002 und 2006, widmeten sich RK in den folgenden Jahren der Soundtrackproduktion und starteten Kooperationen mit Filmemachern im Bereich experimenteller Erotik. 2013 startete die Arbeit an zwei Spielfilmprojekten des norwegischen Filmemachers Thomas Eikrem, Le Accelerator und Detroit Rising, einem Martial Arts Thriller und einem Psychodrama. Eine weitere Kooperation gab es mit The Zonders, einem internationalen Künstlerkollektiv, dessen Grafik- und Designarbeiten ihre Ästhetik aus Impulsen verschiedener musikalischer Genres und Strömungen herleiten.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hotel Homosex (2002), EP
  • If You Say Amerika (2003), Single
  • Live Chamber (2003), Live Album
  • Black Nazi (2004), EP
  • 20:15 (2005), LP
  • Supermarkt E.P. (2006), EP
  • Italian Music [1] (2007; Carhartt/Combination Records), LP
  • Mein Hass (2010), Single (mit Rocko Schamoni & Cordelia Waal)
  • Xero (2010), DVD+CD
  • HoXXXton (2012), LP
  • Copenhagen Climax (2013), LP
  • Le Accelerator (2015), LP

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010: AVN Award, Best Music Soundtrack, "Live In My Secrets", Alt Porn Film von Kimberly Kane, erschienen bei Vivid.Alt
  • 2011: AVN Award-Nominierung: Best All-Girl-Release, "Xero"[5]
  • 2011: AVN Award-Nominierung: Best Art Direction, "Xero"
  • 2011: AVN Award-Nominierung: Best Music Soundtrack, "Xero"
  • 2011: AVN Award-Nominierung: Best Tease Performance (Jayme Langford), "Xero"
  • 2011: AltPorn Award: Best Feature AltPorn Video [6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Italian Music - Record Of The Week (Nov 2007) (engl.) (Suchfeld: "Italian Music"). aquariusrecords.org. Abgerufen am 29. Juli 2010.
  2. XERO - Filmkritik. orgazmik.com. Abgerufen am 29. Juli 2010.
  3. XERO - JackTheZipper´s first All-Girl-XXX-Movie (engl.). x-ratednews.com. Abgerufen am 29. Juli 2010.
  4. XERO - Record Of The Week (July 2010) (engl.). aquariusrecords.org. Abgerufen am 29. Juli 2010.
  5. 2011 AVN Awards - Nominierungen (PDF; 373 kB). avn.com. Abgerufen am 13. Februar 2011
  6. 2011 AltPorn Awards - Best Feature AltPorn Video. altporn.net. Abgerufen am 10. Juni 2011

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]