Rodrigo Millar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rodrigo Millar
Rodrigo Millar.jpg
Rodrigo Millar (2013)
Personalia
Name Rodrigo Javier Millar Carvajal
Geburtstag 3. November 1981
Geburtsort AraucoChile
Größe 182 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2006 CD Huachipato 190 (56)
2007– CSD Colo-Colo 59 (11)
2008 → Once Caldas (Leihe) 10 0(3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2002– Chile 24 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 31. Dezember 2009

2 Stand: 14. Juli 2010

Rodrigo Javier Millar Carvajal (* 3. November 1981 in Arauco) ist ein chilenischer Fußballspieler. Der zentrale Mittelfeldspieler spielt bei CSD Colo-Colo in der Primera División und in der chilenischen Nationalmannschaft.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Profidebüt feierte er beim Klub aus der chilenischen Stadt Talcahuano, CD Huachipato, im Alter von 18 Jahren.[1] Bei dem Verein erzielte er als Mittelfeldspieler beachtliche 56 Tore in 190 Spielen. Nach acht Jahren wechselte er erstmals den Verein und schloss sich dem chilenischen Rekordmeister CSD Colo-Colo an. Die Integration ins neue Team verlief für ihn, trotz der Gewinne der chilenischen Meisterschaft in der Apertura und Clausura 2007, nicht so gut wie erhofft. Er wurde daher zunächst für die Apertura 2008 an den kolumbianischen Erstligisten Once Caldas ausgeliehen. Als er im zweiten Halbjahr 2008 zu Colo-Colo zurückkehrte, gewann er erneut die chilenische Meisterschaft in der Clausura 2008. Im Jahr 2009 entwickelte er sich zu einem der besten Spieler seines Teams und gewann am Ende des Jahres wiederum die chilenische Meisterschaft. Zusätzlich wurde er von der Zeitung El Gráfico mit dem Goldenen Schuh für den besten chilenischen Spieler des Jahres ausgezeichnet.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2001 gehörte er dem chilenischen Kader für die Junioren-Fußballweltmeisterschaft an. In den ersten beiden Spielen, in denen Chile gegen die Ukraine (2:4) und die USA (1:4) verlor, war er in der Startformation und schoss dabei auch ein Tor gegen die Ukraine.[3] In der chilenischen Nationalmannschaft kam er erstmals am 17. April 2002 bei einem Freundschaftsspiel gegen die Türkei zum Einsatz.[1] Mit der chilenischen Auswahl nahm er an der Copa América 2004 teil. Beim enttäuschenden Ausscheiden als Gruppenletzter wurde Millar zwei Mal eingesetzt.[4] Erst fünf Jahre später, 2009, gelang ihm der Durchbruch im Trikot der Roja. Nachdem er sich beim Kirin Cup in den Vordergrund spielte, kam er auch in den folgenden sechs Qualifikationsspielen für die WM 2010 zum Einsatz.[5] Der technisch versierte Mittelfeldspieler galt vor der WM 2010, als Schnittstelle zwischen Defensive und Angriff, als eine zentrale Figur im Spiel Chiles.[1] Nach einer mäßigen ersten Partie gegen Honduras, in der er bereits nach 52 Minuten ausgewechselt wurde,[6] kam er erst wieder in der dritten Partie gegen Spanien zum Einsatz. Dort erzielte der zur zweiten Hälfte eingewechselte Millar in der 47. Minute den 1:2-Anschlusstreffer für sein Team.[7] Beim Ausscheiden gegen Brasilien im Achtelfinale wurde er in der 62. Minute eingewechselt.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Chilenische Meisterschaft: Apertura 2007, Clausura 2007, Clausura 2008, Clausura 2009
  • WM-Teilnahme: 2010
  • Bester chilenischer Spieler des Jahres (gewählt von El Gráfico): 2009

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Spitzname ist Payasito (zu deutsch: kleiner Clown), weil er seine Torerfolge immer mit einer Clownsnase zu feiern pflegt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d de.fifa.com: Rodrigo MILLAR
  2. cooperativa.cl: Rodrigo Millar recibió el Botín de Oro tras ser elegido como el mejor jugador del año
  3. FIFA.com: Rodrigo MILLAR
  4. rsssf.com: Copa América 2004
  5. weltfussball.de: Rodrigo Millar > WM-Quali. Südamerika 2010
  6. kicker online: Honduras - Chile 0:1, Weltmeisterschaft, Saison 2010, 1.Spieltag - Spielanalyse
  7. kicker online: Chile - Spanien 1:2, Weltmeisterschaft, Saison 2010, 3.Spieltag - Spielanalyse