Rosa Roth – Die Stimme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Episode 6 der Reihe Rosa Roth
Originaltitel Die Stimme
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Länge 90 Minuten
Altersfreigabe
Produktions-
unternehmen
Moovie – the art of entertainment GmbH
Regie Carlo Rola
Drehbuch Peter Hemmer
Musik Georg Kleinebreil
Kamera Peter Ziesche
Schnitt Friederike von Normann
Premiere 22. Nov. 1997 auf ZDF
Besetzung
Episodenliste
← Rosa Roth – Montag, 26. November Rosa Roth – Berlin →

Die Stimme ist ein deutscher Fernsehfilm von Carlo Rola aus dem Jahr 1997. Es handelt sich um die sechste Episode der ZDF-Kriminalfilmreihe Rosa Roth mit Iris Berben in der Titelrolle.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rosa Roth hat in einem Indizienprozess um den Mord an drei Frauen, der schließlich mit der Verurteilung wegen dreifachen Mordes abgeschlossen wird, mit ihrer Zeugenaussage zum Gerichtsurteil beigetragen. Steffen Balz wird schuldig gesprochen, doch dieser beteuert, die Frauen nicht umgebracht zu haben. Er räumt aber ein, mit ihnen Geschlechtsverkehr gehabt zu haben. Roth rollt den Fall erneut auf.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde 1997 in Berlin und Umgebung gedreht. Am 22. November 1997 wurde die Folge um 20:15 Uhr im ZDF erstausgestrahlt.[1]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kritiker der Fernsehzeitschrift TV Spielfilm vergaben dem Film die bestmögliche Wertung, sie zeigten mit dem Daumen nach oben. Sie konstatierten: „Spannend, aber ungewohnt brutal“.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rosa Roth – Die Stimme bei crew united, abgerufen am 20. März 2021.
  2. Rosa Roth – Die Stimme. In: TV Spielfilm. Abgerufen am 31. Dezember 2021.