Ruamahanga River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruamahanga River
Lage des Ruamahanga River in Neuseeland

Lage des Ruamahanga River in Neuseeland

Daten
Lage Region Wellington, Nordinsel (Neuseeland)
Flusssystem Ruamahanga River
Abfluss über Lake Ononoke → Palliser Bay → Cookstraße
Mündung in den Lake OnonokeKoordinaten: 41° 22′ 18″ S, 175° 8′ 26″ O
41° 22′ 18″ S, 175° 8′ 26″ O
Länge 130 km
Linke Nebenflüsse Tauweru River
Rechte Nebenflüsse Waingawa River, Waiohine River
Durchflossene Seen Lake Wairarapa

Der Ruamahanga River ist ein Fluss im Südosten der Nordinsel Neuseelands.

Der Fluss entspringt nordwestlich von Masterton in den Tararua Ranges. Von dort verläuft er mit einer Länge von 130 km zuerst nach Süden, dann nach Südwesten. Er hat mehrere Zuflüsse, unter ihnen der Tauweru River bei Gladstone.

Die Städte Masterton, Gladston, Ponatahi, Martinborough, Pahautea, Pukio und Tuhitatrata liegen nahe am Fluss.

In seinem Unterlauf mäandriert der Fluss in einer weiten Flutebene, insbesondere in dem Feuchtgebiet entlang der Ostküste des Lake Wairarapa, dessen Abfluss kurz vor der Flussmündung in den Ruamahanga River mündet. Einst durchfloss der Fluss den See, wurde aber später um ihn herumgeleitet.

Der Fluss mündet direkt an der Küste in den vom Meer getrennten Lake Ononoke, der bei Lake Ferry einen schmalen Auslass zur Palliser Bay an der Cookstraße hat.

Der Fluss ist zum Forellenangeln beliebt, im oberen Teil gibt es viele zum Baden geeignete Stellen.