Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld ist ein Orchester, das in verkleinerter Besetzung ein klassisches Rundfunkorchester der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten nachbildet.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfang 2017 trat das Ensemble im Neo Magazin Royale unter der Leitung von Lorenz Rhode und Albrecht Schrader die Nachfolge des Rappers Dendemann an.[2] Das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld wurde eigens für die Show konzipiert.[1] 2019 wurde das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld für den Grimme-Preis nominiert.[3] Seit 2020 fungiert die Formation unter der Leitung von Lorenz Rhode als Band des ZDF Magazin Royale. Die kreative „Bigband mit Retro-Touch“ dient als Begleitband der Sendung und führt eigens arrangierte Coverversionen bekannter Lieder auf, die z. T. mit musikermäßigen Gags und Albereien versehen werden.[1] Außerdem begleitet sie den Moderator Jan Böhmermann und Musikgäste bei ihren Gesangseinlagen.

In den Jahren 2018[4][5] und 2019[6][7] ist das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld zusammen mit Jan Böhmermann auf überregionale Tourneen gegangen.

Band-Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lorenz Rhode – musikalische Leitung, Keyboard, Sampling
  • Sebastian Winne – Schlagzeug
  • Claudia Lippmann – Percussion
  • Christopher Martin – Bass
  • Matthias „Matze“ Krämer – Gitarre
  • Akiko Ahrendt – Violine
  • Zuzana Leharová – Violine
  • Radek Stawarz – Viola
  • Nathan Bontrager – Cello
  • Christian Altehülshorst – Trompete
  • Marie Tjong-Ayong – Trompete
  • Esther Klever – Alt-, Baritonsaxophon, Flöte
  • Lutz Streun – Tenorsaxophon, Bassklarinette
  • Til Schneider – Posaune, Sousaphon
  • Olivia Sawano – Keyboard, Gesang[8]

Ex-Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bühnenprogramme mit Jan Böhmermann[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2018: Fernsehen ist so 2017, Konzert[4]
  • 2019: Ehrenfeld ist überall, Konzert[10]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Konstantin Nowotny: Eins, zwei, Polizei. Trara Das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld peppt Jan Böhmermanns TV-Auftritte verlässlich auf und hat dabei auch noch Spaß. In: Der Freitag. 19/2018, abgerufen am 22. Juni 2022.
  2. André Boße: Keine Pausenclowns. Uni Spiegel 1/2018, S. 34–36
  3. a b Spezial für das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld und dessen Maestro Jan Böhmermann. In: grimme-preis.de. Grimme-Preis, abgerufen am 22. Juni 2022.
  4. a b Julian Dörr: Unterhaltung: Jan Böhmermann. Der ZDF-Chefsatiriker Jan Böhmermann ist mit seiner Fernseh-Big-Band, dem „Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld“, auf Tour. Motto: „Fernsehen ist so 2017“. In: Süddeutsche Zeitung. 11. Mai 2018, abgerufen am 22. Juni 2022.
  5. Matthias Biesel: Jan Böhmermann in Bochum: Diese riesige Überraschung präsentiert er seinen Fans. In: Der Westen. 12. Mai 2018, abgerufen am 22. Juni 2022.
  6. 2100 Besucher feiern Jan Böhmermann und das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld: Der Berufsprovokateur. In: Westfalen-Blatt. 24. Januar 2019, abgerufen am 22. Juni 2022.
  7. Jan Böhmermann auf "Ehrenfeld ist überall"-Tour. In: Die Rheinpfalz. 5. Februar 2019, abgerufen am 22. Juni 2022.
  8. Termine: 29. Januar 2021 Rundfunk Tanzorchester Ehrenfeld. In: zuzanaleharova.com. Abgerufen am 22. Juni 2022.
  9. Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld. In: Facebook. Abgerufen am 7. März 2019.
  10. Jan Böhmermann & Orchester Tour 2019 offizieller Shop. (Nicht mehr online verfügbar.) In: ehrenfeldistueberall.com. Archiviert vom Original am 7. Oktober 2018; abgerufen am 24. September 2020.