Russische Jahreszeiten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel wurde am 3. Mai 2021 auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion!
Folgendes muss noch verbessert werden: Vermutlich relevant - aber in dieser Darstellung nicht Standard in der de-WP (russische Bezeichnung einfach hinter dem deutschen Text, Weblinks einfach in den Text gesetzt statt Einzelnachweise verwendet, Verweise auf ru-WP im Text und zahlreiche Rotlinks, von denen nicht sicher ist, ob die eine entsprechende deutsche Bezeichnung der russischen Organisation sind - oder nur zwanghaft übersetzt, da viele mit Wikilinks versehene Zeilen auf Artikel mit ganz anderen Namen führen. Im Prinzip ein nichtssagender Linkcontainer, denn außer der ellenlangen Teilnehmerliste ist nichts über das Kulturprojekt erklärt (Hintergrund, Ort, Dauer, Sinn, Zweck). --Mef.ellingen (Diskussion) 23:37, 3. Mai 2021 (CEST)

Russische Jahreszeiten (russisch Русские сезоны / Russkije sesony, wiss. Transliteration Russkie sezony; engl. „Russian Seasons“) ist ein russisches internationales Kulturprojekt, das mehr als hundert führende Kulturinstitutionen und Kreativteams der Russischen Föderation vereint. The Russian Seasons-Festival ist eine Initiative der Regierung der Russischen Föderation und des Ministeriums für Kultur der Russischen Föderation.[1]

Unter den teilnehmenden Ensembles befinden sich die namhaften Kulturinstitutionen des Landes, wie das Bolschoi-Theater, das Mariinski-Theater, das Alexandrinski-Theater, die Tretjakow-Galerie, das Russische Museum, das Puschkin-Museum oder das Sinfonieorchester des Mariinski-Theaters.

Die folgende Übersicht gibt einen Überblick über Teilnehmer eines Jahres (Stand: 10. Juli 2019).[2]

Teilnehmer (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Russian Seasons, abgerufen am 4. Mai 2021
  2. Teilnehmer des Projekts «Russische Jahreszeiten» - russianseasons.org (abgerufen am 10. Juli 2019)
  3. Premiere des St. Petersburger Staatsballetts von Leonid Jakobson,DA RZ, abgerufen am 4. Mai 2021
  4. Alexander Scriabin Memorial Museum Russian Museums, abgerufen am 3. Mai 2021
  5. Vladimir Dahl Russian State Literary Museum, abgerufen am 4. Mai 2021
  6. Staatliches A. W. Schtschussew-Museum für Architektur (Moskau), abgerufen am 3. Mai 2021
  7. Jekaterinburger Theater für zeitgenössissche Choreografie in Düsseldorf, abgerufen am 4. Mai 2021
  8. Igor Butman-Quintet, Igor Butman Music Group, abgerufen am 4. Mai 2021
  9. Altaier Staatliche Philharmonie, abgerufen am 3. Mai 2021
  10. Et Cetera, Repertoire, Truppe, abgerufen am 4. Mai 2021
  11. Moskauer “Theatrium an der Serpuchowka” in Düsseldorf, NEWS DG, abgerufen am 4. Mai 2021
  12. Festival des russischen Films Kurze Begegnungen, Russion Seasons, abgerufen am 4. Mai 2021
  13. Russisch-deutsche Musikakademie RCCR Projects, abgerufen am 4. Mai 2021
  14. Granin und Deutschland: der schwierige Weg zur Versöhnung, Botschaft der Russischen Föderation in Deutschland, abgerufen m 4. Mai 2021