Ruth Bell Graham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ruth Bell Graham (geb. Ruth McCue Bell) (* 10. Juni 1920 in Qingjiang; † 14. Juni 2007 in Montreat, North Carolina) war die Ehefrau des bekannten evangelikalen Erweckungspredigers Billy Graham.

Ruth Bell Graham wurde als Tochter des Arztes und Missionars Lemuel Nelson Bell und seiner Frau Virginia in China geboren, wo sie auch aufwuchs.[1] Sie kehrte 1937 zum Studium am Wheaton College in die Vereinigten Staaten zurück. Während ihres Studiums lernte sie ihren späteren Ehemann Billy Graham kennen. Die beiden heirateten am 13. August 1943 in Montreat, nachdem sie ihren Abschluss am College erlangt hatte.[2]

Literatur[Bearbeiten]

  • Patricia Cornwell: The story of Ruth Bell Graham. WaterBrook Press, 1998.
  • Stephen Griffith: Ruth Bell Graham: A Tribute: Celebrating an Extraordinary Life. Thomas Nelson, 2003.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Randall Herbert Balmer: Graham, Ruth (McCue) Bell. In: Encyclopedia of Evangelicalism. Baylor University Press, Waco 2004, ISBN 193279204X, S. 299.
  2. Ted Olson: Ruth Bell Graham Dies at 87. Christianity Today, archiviert vom Original am 24. Januar 2013, abgerufen am 24. Januar 2013 (html, englisch).