Süd-Maalhosmadulu-Atoll

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Atoll/Wartung/HoeheFehlt

Süd-Maalhosmadulu-Atoll
NASA-Sat.-Bild des Süd-Maalhosmadulu-Atolls
NASA-Sat.-Bild des Süd-Maalhosmadulu-Atolls
Gewässer Lakkadivensee
(Indischer Ozean)
Archipel Malediven
Geographische Lage 5° 10′ N, 72° 59′ OKoordinaten: 5° 10′ N, 72° 59′ O
Süd-Maalhosmadulu-Atoll (Malediven)
Süd-Maalhosmadulu-Atoll
Anzahl der Inseln 70
Hauptinsel Eydhafushi
Länge 30 km
Breite 40 km
Landfläche 2,53 km²
Einwohner 7694 (2006)
Karte des Distrikts Baa
Karte des Distrikts Baa

Das Süd-Maalhosmadulu-Atoll liegt in der westlichen Inselkette der Malediven in der Lakkadivensee.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 30 Kilometer lange und bis zu 40 Kilometer breite Atoll ist durch einen ca. zwei Kilometer breiten Kanal im Norden vom Fasdhūtherē-Atoll und durch einen 13 Kilometer breiten Kanal im Süden vom Goidu-Atoll getrennt.

Von den etwa 70 Inseln im Atoll sind neben der Hauptinsel Eydhafushi weitere acht Inseln bewohnt: Dharavandhoo, Dhonfanu, Hithaadhoo, Kamadhoo, Kendhoo, Kihaadhoo, Maalhos und Thulhaadhoo.

2006 hatte das Atoll knapp 7.700 Einwohner.[1]

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Süd-Maalhosmadulu-Atoll bildet zusammen mit dem nördlich angrenzenden Fasdhūtherē-Atoll und dem südlich gelegenen Goidu-Atoll das maledivische Verwaltungsatoll Maalhosmadulu Dhekunuburi mit der Thaana-Kurzbezeichnung ބ (Baa).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Department of National Planning : Statistical YearBook 2011: Table 3.3: POPULATION BY ISLANDS CENSUS 2000, 2006