Saint-Laurent-de-Vaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Laurent-de-Vaux
Saint-Laurent-de-Vaux (Frankreich)
Saint-Laurent-de-Vaux
Gemeinde Vaugneray
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Rhône
Arrondissement Villefranche-sur-Saône
Koordinaten 45° 43′ N, 4° 38′ OKoordinaten: 45° 43′ N, 4° 38′ O
Postleitzahl 69670
ehemaliger INSEE-Code 69255
Eingemeindung 1. November 2015

Saint-Laurent-de-Vaux war eine bis 2015 selbständige französische Gemeinde im Département Rhône in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Laurent-de-Vaux liegt etwa 15 Kilometer westlich von Lyon am Fluss Yzeron.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt keinen Beleg (weder archäologisch noch blibliographisch) dafür, ob der Ort in der Römerzeit bewohnt war. [1]

Während der Französischen Revolution trug der Ort vorübergehend den Namen Vaux-la-Garde. [2]

Bei den Kommunalwahlen im März 2014 fand sich für den ersten Urnengang kein Kandidat. Im zweiten Wahlgang wurde der Bürgermeister Raymond Mazurat und seine Mannschaft übergangsweise gewählt mit dem Auftrag, die Gemeinde mit der Nachbargemeinde Vaugneray zu fusionieren. [3] Ein Erlass der Präfektur vom 9. Oktober 2014 verkündete dann die Schaffung der neuen Gemeinde von Vaugneray zum 1. Januar 2015. [4]

Politik und Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem 1. Januar 2015 gibt es in Saint-Laurent-de-Vaux einen Maire délégué, etwa unserem Ortsvorsteher vergleichbar.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Laurent-de-Vaux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Odile Faure-Brac, Carte archéologique de la Gaule - Le Rhône, 69/1, ISBN 2-87754-096-0, Seite 390
  2. Die Orte des Cassini in den heutigen Gemeinden auf der Seite École des Hautes Études en Sciences Sociales
  3. Le Parisien, Meldung vom 14. Okt. 2014
  4. Legifrance