Saint-Symphorien (Lozère)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Symphorien
Saint-Symphorien (Frankreich)
Saint-Symphorien
Gemeinde Bel-Air-Val-d’Ance
Region Okzitanien
Département Lozère
Arrondissement Mende
Koordinaten 44° 48′ N, 3° 38′ OKoordinaten: 44° 48′ N, 3° 38′ O
Postleitzahl 48600
Ehemaliger INSEE-Code 48184
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Saint-Symphorien ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der südfranzösischen Gemeinde Bel-Air-Val-d’Ance mit 235 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Lozère in der Region Okzitanien. Die Einwohner werden Saint-Symphorians genannt.

Die Gemeinde Saint-Symphorien wurde am 1. Januar 2019 mit Chambon-le-Château zur Commune nouvelle Bel-Air-Val-d’Ance zusammengeschlossen. Sie gehörte zum Arrondissement Mende und zum Kanton Grandrieu.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Symphorien liegt am Fluss Ance und im Gebirgsmassiv des Mont Lozère. Umgeben wird Saint-Symphorien von den Nachbargemeinden Thoras im Norden und Westen, Chambon-le-Château im Nordosten, Saint-Christophe-d’Allier im Osten, Saint Bonnet-Laval im Südosten, Grandrieu im Süden sowie Saint-Paul-le-Froid im Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 640 541 427 377 307 257 264 239
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche von 1068

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Symphorien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien