Sainte-Cécile (Indre)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sainte-Cécile
Sainte-Cécile (Frankreich)
Sainte-Cécile
Gemeinde Val-Fouzon
Region Centre-Val de Loire
Département Indre
Arrondissement Issoudun
Koordinaten 47° 11′ N, 1° 40′ OKoordinaten: 47° 11′ N, 1° 40′ O
Postleitzahl 36210
Ehemaliger INSEE-Code 36183
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

Sainte-Cécile ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Val-Fouzon mit 82 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Indre in der Region Centre-Val de Loire. Die Einwohner werden Céciliens genannt.

Seit 1. Januar 2016 bilden die früheren Gemeinden Parpeçay, Sainte-Cécile und Varennes-sur-Fouzon die Gemeinde Val-Fouzon. Die Gemeinde Sainte-Cécile gehörte zum Arrondissement Issoudun und zum Kanton Valençay (bis 2015: Kanton Saint-Christophe-en-Bazelle).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sainte-Cécile liegt rund 56 Kilometer westnordwestlich von Bourges und 3o Kilometer nordnordöstlich von Châteauroux.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 163 139 118 110 90 99 106 96
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sainte-Cécile (Indre) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien