Sainte-Geneviève-sur-Argence

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sainte-Geneviève-sur-Argence
Wappen von Sainte-Geneviève-sur-Argence
Sainte-Geneviève-sur-Argence (Frankreich)
Sainte-Geneviève-sur-Argence
Gemeinde Argences en Aubrac
Region Okzitanien
Département Aveyron
Arrondissement Rodez
Koordinaten 44° 48′ N, 2° 46′ OKoordinaten: 44° 48′ N, 2° 46′ O
Postleitzahl 12420
Ehemaliger INSEE-Code 12223
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

ehemaliges Rathaus (Mairie) von Sainte-Geneviève-sur-Argence

Sainte-Geneviève-sur-Argence ist eine frühere französische Gemeinde mit 957 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Aveyron in der Region Okzitanien. Als Gemeinde gehörte sie zum Arrondissement Rodez und zum Kanton Aubrac et Carladez (bis 2015: Kanton Sainte-Geneviève-sur-Argence). Die Einwohner werden Saint-Genovefains genannt. Seit dem 1. Januar 2016 ist Sainte-Geneviève-sur-Argence Gemeindeteil der Commune nouvelle Argences en Aubrac.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sainte-Geneviève-sur-Argence liegt etwa 52 Kilometer nordnordöstlich von Rodez. Der Truyère begrenzte die frühere Gemeinde im Norden und Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
1.181 1.145 1.063 1.174 1.143 1.027 1.020 977
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Étienne in Orlhaguet, Monument historique
  • Kirche Sainte-Geneviève aus dem 19. Jahrhundert
  • Kapelle von Mels, seit 1928 Monument historique
  • Schloss Bénaven

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sainte-Geneviève-sur-Argence – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien