Salem-Spital

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Träger_fehltVorlage:Infobox_Krankenhaus/Ärzte_fehlt

Salem-Spital
Logo
Ort Bern
Kanton Bern
Staat Schweiz
Koordinaten 601150 / 200104Koordinaten: 46° 57′ 7,3″ N, 7° 27′ 13,5″ O; CH1903: 601150 / 200104
Direktor Norbert Schnitzler
Betten 168
Mitarbeiter 663
Zugehörigkeit Privatklinikgruppe Hirslanden
Gründung 1888
Website Salem-Spital

Das Salem-Spital ist ein Krankenhaus im Schweizer Kanton Bern. Es gehört zur Hirslanden Bern AG, die auf der Spitalliste des Kantons Bern[1] steht und einen Leistungsauftrag zur medizinischen Grundversorgung hat. Das Spital wurde 1888 gegründet und ist Teil der Privatklinikgruppe Hirslanden. Im Geschäftsjahr 2016/17 wurden an der Klinik 9258 stationäre Patienten von 168 Fachärzten behandelt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Anfänge des Salem-Spitals gehen auf das Diakoniewerk von Sophie Dändliker-von Wurstemberger zurück.[2] Im Jahr 1844 gründete sie eine Krankenstube an der Aarbergergasse in Bern, um Bedürftigen zu helfen. Nach ihrem Tod im Jahr 1878 führte ihr Ehemann Friedrich Dändliker ihr Werk weiter. 1888 nahm das von ihm gebaute Salem-Spital den Betrieb auf. Im Laufe der Zeit wurde das Spital kontinuierlich erweitert und ausgebaut.[3]

2002 übernahm die Privatklinikgruppe Hirslanden das Salem-Spital. Im Jahr 2004 wurde ein Notfallzentrum eröffnet.[3]

Kennzahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Salem-Spital sind 663 Mitarbeiter sowie 168 Belegärzte und angestellte Ärzte tätig. Es verfügt über 168 Betten, sieben Operationssäle und vier Gebärsäle. Im Geschäftsjahr 2016/17 wurden 9258 stationäre Patienten behandelt und 6267 Patienten haben das Notfallzentrum aufgesucht. Im selben Zeitraum kamen 1096 Kinder am Salem-Spital zur Welt.[4]

Fachgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fachgebiet behandelte, stationäre Patienten 2016/2017
Orthopädie/Sportmedizin 3791
Gynäkologie/Geburtshilfe 2204
Chirurgie/Viszeralchirurgie 385
Innere Medizin 1335
Urologie 309
Onkologie/Hämatologie 5
Gastroenterologie 68
Pneumologie 62
Rheumatologie/Physikalische Medizin und Rehabilitation 13
Nephrologie 42
Neurochirurgie 971
Chirurgie/Viszeralchirurgie 385
Plastische Chirurgie 74

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spitalliste Akutsomatik (gültig ab 1. Mai 2014). In: Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern (GEF). Abgerufen am 22. November 2015 (PDF).
  2. Regula Ludi: Dändliker, Sophie. In: Historisches Lexikon der Schweiz
  3. a b Geschichte. In: Salem-Spital. Abgerufen am 22. November 2015.
  4. Kennzahlen. In: Salem-Spital. Abgerufen am 22. November 2015.