Hirslanden Klinik Permanence

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Träger_fehltVorlage:Infobox_Krankenhaus/Ärzte_fehlt

Hirslanden Klinik Permanence
Logo
Ort Bern
Kanton Bern
Staat Schweiz
Koordinaten 596346 / 199258Koordinaten: 46° 56′ 39,8″ N, 7° 23′ 26,3″ O; CH1903: 596346 / 199258
Direktor Daniel Freiburghaus
Betten 47
Mitarbeiter 178
Gründung 1978[1]
Website Hirslanden Klinik Permanence

Die Hirslanden Klinik Permanence ist ein Spital, welches zur Privatklinikgruppe Hirslanden gehört. Sie wurde im Jahr 1978 gegründet und gehört seit 1997 zur Privatklinikgruppe. Mit 78 Belegärzten und angestellten Ärzten sowie einer Notfallstation trägt sie zur medizinischen Grundversorgung der Bevölkerung bei. Im Geschäftsjahr 2016/2017 hat die Klinik 3'494 stationäre Patientinnen und Patienten behandelt.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003 Umbau und Sanierung der Klinik Permanence, Inbetriebnahme neuer Operationssäle und diverse Ausbau
  • 2001 Projektverlagung in das neuerworbene Salem-Spital und Neuausrichtung der Klinik Permanence
  • 1997 Integration in die Privatklinikgruppe Hirslanden
  • 1980 Klinikerweiterung: Zusätzliche Patientenzimmer, Pikettzimmer, Physiotherapie und Waschküche
  • 1978 Eröffnung der Klinik Permanence mit 26 Betten[1]

Fachgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fachgebiet behandelte, stationäre Patienten 2016/2017
Orthopädie/Sportmedizin 2103
Gynäkologie/Geburtshilfe 3
Chirurgie/Viszeralchirurgie 345
Innere Medizin 413
Urologie 39
Neurochirurgie 239
Onkologie/Hämatologie 1
Oto-Rhino-Laryngologie (ORL) 110
Handchirurgie 38
Plastische Chirurgie 164
Kiefer- und Gesichtschirurgie 40

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Geschichte. In: Hirslanden Klinik Permanence. Abgerufen am 20. April 2017.
  2. Kennzahlen. In: Hirslanden Klinik Permanence. Abgerufen am 20. April 2017.