Sallisaw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sallisaw
Sallisaw (Oklahoma)
Sallisaw
Sallisaw
Lage in Oklahoma
Basisdaten
Gründung: 1886
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Oklahoma
County: Sequoyah County
Koordinaten: 35° 27′ N, 94° 48′ WKoordinaten: 35° 27′ N, 94° 48′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 8.623 (Stand: 2013)
Bevölkerungsdichte: 101,4 Einwohner je km2
Fläche: 87,0 km2 (ca. 34 mi2)
davon 85,0 km2 (ca. 33 mi2) Land
Höhe: 213 m
Postleitzahlen: 74955[1]
Vorwahl: +1 539, 918
Website: www.sallisawok.org
Bürgermeister: Julie Ferguson
Sequoyah county ok courthouse.jpg
Sequoyah County Courthouse in Sallisaw

Sallisaw ist eine Stadt mit dem Status „City“ und Sitz der Countyverwaltung (County Seat) des Sequoyah County im US-Bundesstaat Oklahoma mit 8623 Einwohnern (2013).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die nächstgelegene Großstadt Fort Smith liegt 40 Kilometer entfernt in östlicher Richtung im Bundesstaat Arkansas. Sallisaw wird im Süden vom Interstate 40 Highway tangiert. Die Verbindungsstraßen U.S. Highway 59 und U.S. Highway 64 verlaufen durch den Ort. Das Robert S. Kerr Reservoir, ein vom Arkansas River gebildeter Stausee, befindet sich 10 Kilometer entfernt im Süden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gegend des heutigen Sallisaw war eine von Bisonherden bevölkerte Prärielandschaft. Die Bisons wurden zunächst von den Cherokeeindianern und später auch von spanischen und französischen Siedlern bejagt. Da an den umliegenden Bächen auch Salzablagerungen gefunden wurden, wurde das Salz zum Konservieren des Büffelfleischs verwendet. Der Ort wurde in Anlehnung an das französische Wort salaiseau, das „gesalzenes Fleisch“ bedeutet, Salisaw genannt. Als Gründungstag gilt der 17. März 1886.[2] Die Einwohner waren überwiegend in der Landwirtschaft tätig und konnten ihre Produkte, nachdem die Missouri Pacific Railroad durch den Ort führte günstig vermarkten. Baumwolle wurde bis in die 1930er Jahre in erster Linie angebaut, danach verlagerte sich die Tätigkeit auf andere Wirtschaftszweige, beispielsweise zur Kohle- und Holzwirtschaft. Zum Ende des Zweiten Weltkriegs befand sich in Sallisaw kurzzeitig ein Lager für deutsche Kriegsgefangene.[3]

Einige historisch wertvolle Gebäude wurden in das National Register of Historic Places aufgenommen.

Demografische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2013 wurde eine Einwohnerzahl von 8623 Personen ermittelt, was eine Zunahme um 7,9 % gegenüber 2000 bedeutet. Das Durchschnittsalter lag 2013 mit 37,8 Jahren in der Größenordnung des Wertes von Oklahoma, der 36,2 Jahre betrug.[4]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. US Postal Service - ZIP Codes
  2. History
  3. POW Camps
  4. City-data

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sallisaw, Oklahoma – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien