Samuel Harfst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Samuel Harfst
Samuel Harfst
Samuel Harfst
Allgemeine Informationen
Website www.samuelharfst.de
Gründungsmitglieder
Samuel Harfst
Aktuelle Besetzung
Samuel Harfst
Dirk Menger
Percussion, Klavier, Rhodes
David Harfst, Joshua Harfst
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Alles Gute Zum Alltag
  DE 67 24.09.2010 (1 Wo.) [1]
[1]
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/Quellen-Parameter

Samuel Harfst (* 1. April 1986 in Hüttenberg) ist ein deutscher Sänger, Produzent und Liedermacher.

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste musikalische Erfahrungen machte Harfst im Wetzlarer Kükenchor der christlichen Kinderliedermacherin Margret Birkenfeld.[2]

Mit seiner Band trat er zunächst jahrelang als Straßenmusiker in Deutschland und Europa auf und produzierte und vertrieb im Eigenbetrieb seine ersten vier Alben. 2009 wurde Harfst beim MTV-unplugged-Nachwuchswettbewerb mit seinem Song Alles Gute zum Alltag unter die 10 besten deutschen Newcomer-Bands gewählt. Der Produzent Ralf Mayer produzierte ab November 2009 das (Major-)Debütalbum von Samuel Harfst und Band. Im November 2009 war Harfst mit seiner Band als Vorgruppe bei der Deutschlandtournee von Marit Larsen dabei. Im Mai 2010 folgten Auftritte im Vorprogramm der Deutschlandtournee von Whitney Houston.[3]

Auf der Popkomm 2010 veranstaltete Harfst das „längste Straßenkonzert der Welt“ und wurde damit ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen.[4]

In einem Interview mit dem pro-medienmagazin bezeichnete sich Harfst als Christ; er verstehe die Musik jedoch nicht als Mittel, seinen Glauben zu präsentieren oder für ihn zu werben.[5] In einem anderen Interview erklärte Harfst jedoch, dass seine Musik in der Tat von seinem christlichen Glauben geprägt sei.[6] Sein Album Day and Night Recordings (2008) besteht aus einer Reihe von christlichen Hymnen wie Amazing Grace.[7][8]

Am 5. Februar 2011 gewann Harfst den David Award, den Preis der christlichen Popmusik-Szene. 2013 ging er mit Samuel Koch auf Tournee. Harfst spielte während der Auftritte Lieder aus seinem Album Schritt zurück und Koch las aus seinem Buch Zwei Leben. Zu dieser Tournee wurde eine Konzert-DVD produziert.

Label[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samuel und David Harfst gründeten außerdem das Musiklabel RaketenRecords,[9] über das sie mittlerweile ihre Alben produzieren. Als (Vertriebs-)Partner nennt RaketenRecords EMI, Rough Trade und Gerth Medien. Auch das Solo-Album von Dirk Menger wird von RaketenRecords produziert.

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben
  • 2006: Simply for You
  • 2006: Crossroad
  • 2007: Audiotagebuch
  • 2008: Day and Night Recordings
  • 2010: Alles Gute zum Alltag
  • 2012: Schritt zurück
  • 2015: Chronik einer Liebe
  • 2018: Endlich da sein wo ich bin
Singles
  • 2010: Alles Gute zum Alltag
  • 2010: Schön bei dir zu sein
  • 2012: Anders als du denkst
  • 2012: Mit dir kommt der Sommer

DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartverfolgung Deutschland
  2. http://www.idealisten.net/beitrag/article/die-weltrekordmusiker.html
  3. FOCUS, 11. Mai 2010 abgerufen am 19. Dezember 2011
  4. Pressemitteilung (Memento vom 18. September 2010 im Internet Archive) der Popkomm
  5. „Glauben nicht plakativ aufziehen“, Interview im christlichen „Medienmagazin pro“, 23. Oktober 2009
  6. Samuel Harfst – Ich bin ganz einfach Musiker und Christ
  7. http://www.samuelharfst.de/en/media/cds.html
  8. http://www.crossrhythms.co.uk/products/Samuel_Harfst/Day_And_Night_Recordings/79174/
  9. „Raketen Records“, abgerufen am 27. Juni 2013

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Samuel Harfst – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien