Sarah Sutherland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sarah Jude Sutherland (* 18. Februar 1988 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin in Film und Fernsehen.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sarah Jude Sutherland wurde als Tochter von Kiefer Sutherland und Camelia Kath geboren. Sie ist die Enkelin von Donald Sutherland sowie Urenkelin von Tommy Douglas, einem früheren Premierminister der kanadischen Provinz Saskatchewan. Bis 2006 studierte sie an der Crossroads School for Arts & Sciences in Santa Monica, Kalifornien.[1] Im Jahr 2011 stand sie in dem Kurzfilm Snuggle Bunny: Man's Most Lovable Predator das erste Mal vor der Kamera. Es folgten Rollen in Kinofilmen wie Beneath the Harvest Sky, Pretty Perfect oder Chronic an der Seite von Tim Roth und Bitsie Tulloch unter der Regie von Michel Franco. Den Durchbruch im Fernsehen schaffte sie 2012 mit der Rolle der Catherine Meyer in der Erfolgsserie Veep – Die Vizepräsidentin, die sie bis 2019 spielte.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013: Beneath the Harvest Sky
  • 2014: Pretty Perfect
  • 2014: Innocence
  • 2015: Shut Up and Drive
  • 2015: Chronic
  • 2018: What They Had

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frank DiGiacomo: School for Cool. In: Vanity Fair. März 2005