Sawjion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sawjion
Basisdaten
hebräisch: סַבְיוֹן
Staat: Israel Israel
Bezirk: Zentral
Koordinaten: 32° 3′ N, 34° 53′ OKoordinaten: 32° 2′ 50″ N, 34° 52′ 33″ O
Fläche: 3,746 km²
 
Einwohner: 3.787 (2016[1])
Bevölkerungsdichte: 1.011 Einwohner je km²
 
Gemeindeart: Gemeindeverwaltung
Sawjion (Israel)
Sawjion
Sawjion

Sawjion (hebräisch סַבְיוֹן) ist ein Gemeindeverwaltung im Zentralbezirk von Israel mit 3787 Einwohnern (2016) auf einer Fläche von 334,3 ha.

Lage und Umgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sawjion ist zwischen Petach Tikwa, Kirjat Ono und Jehud in Israel gelegen. Im Dezember 2009 wohnten in Sawjion 3.000 Personen.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sawjion wurde 1955 für ältere Einwanderer aus Südafrika gegründet. Heute wohnen im Ort jüngere Einwohner. 2004 wurde der Moschaw Ganei Jehuda (hebräisch גַּנֵּי יְהוּדָה) nach Sawjion eingemeindet.

Name und Ortswappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sawjion wurde nach einer wilden Blume benannt. Der erste Teil des Namens (saw) bedeutet „Großvater“, was damals für die Einwohner passend war.[3]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 2009 2012 2016
Einwohner 3.000 3.343 3.787

Bekannte Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sawjion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 17. Mai 2018 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cbs.gov.il Israelisches Zentralbüro für Statistik abgerufen am 15. April 2018
  2. Table 3 – Population of Localities Numbering Above 2,000 Residents and Other Rural Population. Israel Central Bureau of Statistics. 30. Juni 2010. Abgerufen am 30. Oktober 2010.
  3. Vilnai, Ze'ev (1978). „Savyon“. Ariel Encyclopedia. Volume 5. Israel: Am Oved. SS. 5298–99. (Hebrew)
  4. Meg Laughlin, „Intelligence conference draws criticism“, St. Petersburg Times (6 March 2007) p. 1A.