Schellschlicht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schellschlicht
Schellschlicht (Südseite)

Schellschlicht (Südseite)

Höhe 2052,3 m ü. NHN
Lage Bayern, Deutschland
Gebirge Ammergauer Alpen
Koordinaten 47° 30′ 35″ N, 10° 55′ 0″ OKoordinaten: 47° 30′ 35″ N, 10° 55′ 0″ O
Schellschlicht (Bayern)
Schellschlicht
Normalweg Griesen – Schellalm – Hoher Brand – Schellschlicht
Schellschlicht (Ostseite)

Schellschlicht (Ostseite)

Die Schellschlicht ist ein 2052,3 m ü. NHN hoher Berg in der Kreuzspitzgruppe der Ammergauer Alpen. Er liegt im deutschen Bundesland Bayern, doch ganz dicht an der Grenze zum österreichischen Tirol. [1]

Gipfelwege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gipfel ist als Bergtour für trittsichere Bergwanderer von Griesen (Bahnhof der Außerfernbahn zwischen Garmisch-Partenkirchen und Ehrwald) auf zwei Wegen erreichbar: entweder über die Schellalm (1479 m ü. NHN), den Hohen Brand und über den Grat zum Gipfel oder über den Sunkensattel (1672 m ü. NHN). Beide Wege sind größtenteils gute Steige mit kurzen ausgesetzten Stellen und einer kurzen versicherten Stelle.

Aussicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geierkoepfe Ammergauer Alpen.jpg

Vom Gipfel hat man eine umfassende Aussicht, wie zum Beispiel nach Westen auf die Südseite der Tiroler Geierköpfe und bei entsprechend guter Sicht auch bis zum Nebelhorn (vgl. Bild links).


Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Landesamt für Vermessung und Geoinformation Bayern: Digitale Topographische Karte 1:25 000, [1], abgerufen am 9. Januar 2016