Kategorie:Ammergauer Alpen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Ammergauer Alpen, auch Ammergebirge genannt, sind eine Gebirgsgruppe der Nördlichen Kalkalpen in den Ostalpen, unmittelbar am Alpenrand beginnend.

Als Abgrenzung für die Region wird Definition der Nördlichen Kalkalpen und ihrer Unterteilung in einzelne Gebirgsgruppen nach Alpenvereinseinteilung der Ostalpen (AVE) verwendet. Darin sind die Ammergauer Alpen umgrenzt durch die Linie: Voralpengebiet von Füssen über Steingaden -- Echelsbacher Brücke -- Bayersoien -- Bad Kohlgrub bis Murnau -- Loisach bis Lermoos -- Grundbach/Zwischentoren -- Porta Claudia -- Lech bis Füssen[1].

Aktuelle Veränderungen in Artikeln, die auf diese Kategorie verweisen, finden sich hier: Neue oder überarbeitete Artikel

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alpenvereinseinteilung der Ostalpen im Alpenvereins-Jahrbuch

Einträge in der Kategorie „Ammergauer Alpen“

Folgende 91 Einträge sind in dieser Kategorie, von 91 insgesamt.