Schemaja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schemaja ist im Alten Testament der Name von 28 Personen.

Etymologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Schemaja (hebr. שְׁמַעְיָה Schəma‘jāh und שְׁמַעְיָהוּ schəma‘jāhû) setzt sich aus dem Verb שׁמע schama „hören“ und dem Gottesnamen zusammen, er bedeutet „JHWH hat gehört“.

Schemaja, der Prophet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schemaja ist ein Prophet, dessen Wirken in die Zeit Rehabeams, des ersten Königs von Juda nach der Reichsspaltung, fällt. Er trägt den Titel „Mann Gottes“. Er richtet an Rehabeam die Warnung, nicht gegen das Nordreich Israel in den Krieg zu ziehen, da dessen Bewohner Brüder seien. Rehabeam unterlässt daraufhin den Kriegszug (1 Kön 12,21-24 EU).

Darüber hinaus berichtet 2 Chr 12 EU davon, dass, als der Pharao Schischak I. gegen Jerusalem zieht, Schemaja das bevorstehende Unheil als Strafe für den Abfall ansieht. Daraufhin bekehrt sich Rehabeam, worauf Gott Schemaja verkünden lässt, dass wegen der Umkehr das Unheil abgewendet werde, aber ein hoher Tribut an den Pharao zu zahlen sei. Nach 2 Chr 12,15 EU war Schemaja außerdem ein Geschichtsschreiber. Zusammen mit dem Seher Iddo zeichnete er die Geschichte Rehabeams auf.

Weitere Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vater Kinder Bibelstelle Bemerkungen
Uria Jer 26,20 EU
Jer 29,24 EU aus Nehelam, Widersacher Jeremias: nachdem Jeremia einen Brief an die Exilierten geschrieben hat, in welchem er eine längere Dauer des Exils vorhersagt, schreibt Schemaja einen Brief an Zefanja und fordert ihn auf, gegen Jeremia vorzugehen
Delia, hoher Beamter des Königs Jojakim Jer 36,12 EU
Adonikam Esr 8,13 EU Rückkehrer aus dem Exil, möglicherweise mit dem folgenden identisch
Esr 8,16 EU Gesandter Esras
Esr 10,21 EU in Mischehe Lebender, Sohn Harims, aus einem Priestergeschlecht stammend
Esr 10,31 EU in Mischehe Lebender, Sohn Harims, aus einem Laiengeschlecht stammend
Schechanja Neh 3,29 EU Torhüter des Osttores, Baumeister der Stadtmauer Jerusalems unter Nehemia, vielleicht mit dem folgenden identisch
Schechanja 1 Chr 3,22 EU Nachkomme des Königs Jojachin in der fünften Generation
Delaja Neh 6,10-13 EU Hausbesitzer, es wird berichtet, dass Nehemia dessen Haus betritt, als er von ihm aufgefordert wird, wegen eines angeblich bevorstehenden Mordanschlags auf Nehemia im Tempel Zuflucht zu suchen; Nehemia erkennt dieses als falsche Prophetie, die nur den Zweck hat ihn in Angst zu versetzen, er hätte, indem er als Laie das Tempelinnere beträte, einen Sakrileg begangen
Neh 10,9 EU Unterzeichner der Selbstverpflichtung auf die Tora, möglicherweise ein Nachfahre des folgenden, möglicherweise mit dem folgenden identisch
Neh 12,34 EU Priester, Trompetenbläser, nimmt an der Einweihung der Stadtmauer unter Nehemia teil
Neh 12,6 EU Priester, Heimkehrer aus dem Exil, Oberhaupt einer wichtigen Familie
Mattanja Jonatan Neh 12,35 EU Großvaters von Secharja, einem Musiker, der an der Einweihung der Stadtmauer unter Nehemia beteiligt ist
Neh 12,36 EU Mitglied des Chores zur Einweihung der Stadtmauer unter Nehemia
Neh 12,42 EU Begleiter Nehemias bei der Einweihung der Stadtmauer
Schimri 1 Chr 4,37 EU Simeoniter, Ur-Ur-Ur-Großvater Sisas
Joël Gog 1 Chr 5,4 EU Rubeniter
Haschub 1 Chr 9,14 EU, Neh 11,15 EU Levit, Nachkomme Meraris
Galal Abda 1 Chr 9,16 EU Levit, in Neh 11,17 EU heißt die gleiche Person Schammua
1 Chr 15,8 EU.11EU Levit, Sohn Elizafans und Oberster, durch David mit der Überführung der Lade beauftragt
Netanel 1 Chr 24,6 EU Schreiber und Levit, Sohn Netanels
Obed-Edoms 1 Chr 26,4 EU.6EU.7EU Torwächter
2 Chr 17,8 EU erster der Leviten, der von Joschafat beauftragt wird, dem Volk die Tora zu lehren
Jedutuns 2 Chr 29,14 EU Levit, Unterstützer Hiskias
2 Chr 31,15 EU Levit und Helfer des Kore, Sohn des Jimna, der das Herbeibringen der Abgaben für das Heiligtum und die Priester zuständig ist
2 Chr 35,9 EU Vorsteher der Leviten

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]