Schwarzwaldradio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Schwarzwaldradio
Logo des Schwarzwaldradios
Allgemeine Informationen
Empfang UKW, Kabel, DAB+, Livestream
Sendegebiet Bundesweit
Geschäftsführer Markus Knoll
Sendestart 2008
Rechtsform private Rundfunkgeschellschaft Ortenau KG
Homepage http://www.schwarzwaldradio.com/
Liste der Hörfunksender

Schwarzwaldradio ist ein Radioprogramm der privaten Rundfunkgesellschaft Ortenau KG in Baden-Württemberg.

Bereits von Dezember 1987 bis September 1991 sendete in der Region ein Sender unter dem Namen Schwarzwaldradio aus Studios in Freiburg im Breisgau auf der Frequenz 101,1 vom Sender Blauen, der schließlich von Radio Regenbogen übernommen wurde, das heute noch diese Frequenz benutzt[1].

Seit Juli 2008 betreibt die Private Rundfunkgesellschaft Ortenau KG, neben Hitradio Ohr, ein zweites Radioprogramm mit dem Namen Schwarzwaldradio, das außer dem Namen nichts mit dem früheren Sender zu tun hat. Es richtet sich an die auf das bisherige Hauptprogramm angrenzende Hörerschicht ab 35 Jahren und besteht überwiegend aus Oldies und Classic Hits. Übertragen wird das neue Format über Webradio, als App, im Kabel und im Bereich mittleres Kinzigtal auch auf UKW (93,0 MHz).

Beide Radioprogramme firmieren seitdem unter der Dachmarke Funkhaus Ortenau. Seit September 2011 ist auch der Vertrieb des regionalen Internetportals Baden Online und des Webfernsehsenders mittelbadische-presse.tv an das Funkhaus Ortenau angeschlossen.

Die Private Rundfunkgesellschaft Ortenau KG ist zudem an der Schwarzwaldradio Digital Beteiligungsgesellschaft mbH beteiligt. Letztere hat sich im Dezember 2011 bei der LfK um eine landesweite, digitale Ausstrahlung des Programmes Schwarzwaldradio beworben. Seit 6. Mai 2012 ist der Sender in ganz Baden-Württemberg auf DAB+ empfangbar.

Seit dem 1. September 2016 ist Schwarzwaldradio bundesweit über DAB+ empfangbar.

Neben Berichten aus der Region liefert Schwarzwaldradio Themen und Trends rund um die Bereiche Urlaub, Freizeit, Gastronomie, Hotellerie und Wellness.

Empfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radio (UKW)

  • Mittleres Kinzigtal: 93,0 MHz
  • Freiburg, Ortenau, Karlsruhe: 87,5 MHz (Kabel)

Digitalradio (DAB+)

  • Baden-Württemberg
    • Senderkennung (Short Label): Schwarzw
    • Kanal: 11B, Frequenz: 218,640 MHz
  • Bundesweit
    • Senderkennung (Short Label): Schwarzw
    • Kanal: 5C, Frequenz: 178,352 MHz

Kabel (UKW)

  • Freiburg, Ortenau, Karlsruhe: 87,5 MHz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.radioszene.de/news/Schwarzwaldradio_280508.htm