Screwdriver

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Getränk Screwdriver. Für die Musikgruppe ähnlichen Namens siehe Skrewdriver.
Screwdriver

Screwdriver (englisch Schraubendreher) ist ein einfacher alkoholhaltiger Cocktail, der aufgrund seines Volumens zu den Longdrinks gehört. Er besteht lediglich aus Orangensaft und Wodka, ungefähr im Verhältnis 2:1 bis 3:1, die in einem Longdrink- oder Becherglas auf einigen Eiswürfeln miteinander verrührt werden. Fachsprachlich wird der Cocktail also „im Glas gebaut“, das heißt nicht im Cocktailshaker oder Rührglas zubereitet. Gelegentlich wird noch ein Spritzer Zitronensaft hinzugefügt.

Das Getränk verbreitete sich in den 1950er Jahren, als sich Wodka in den Vereinigten Staaten als Mix-Spirituose etablierte, und ist heute vor allem im angelsächsischen Raum unter der Bezeichnung Screwdriver bekannt. Angeblich kommt der Name von amerikanischen Ölarbeitern, welche ihren Drink mit einem Schraubendreher umrührten. Ansonsten heißt das Getränk auch einfach nur Wodka Orange oder Wodka-O.

Literatur[Bearbeiten]

  • Scott C. Martin (Hrsg.): The SAGE Encyclopedia of Alcohol: Social, Cultural, and Historical Perspectives. Sage, 2014, ISBN 9781483374383, S. 1501

Weblinks[Bearbeiten]

 Wikibooks: Screwdriver – Lern- und Lehrmaterialien