Seidenhaarige Weide

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seidenhaarige Weide
Seidenhaarige Weide (Salix glauca)

Seidenhaarige Weide (Salix glauca)

Systematik
Rosiden
Eurosiden I
Ordnung: Malpighienartige (Malpighiales)
Familie: Weidengewächse (Salicaceae)
Gattung: Weiden (Salix)
Art: Seidenhaarige Weide
Wissenschaftlicher Name
Salix glauca
L.

Die Seidenhaarige Weide, auch Arktische Grau-Weide[1] (Salix glauca) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Weiden (Salix). Sie ist auf der Nordhalbkugel zirkumpolar verbreitet.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Illustration

Vegetative Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In geschützten Lagen bildet die Seidenhaarige Weide Sträucher mit Wuchshöhen von bis zu 3 Metern aus. Meist findet man sie aber als Zwergstrauch, der am Boden entlang wächst und gerade einmal 10 Zentimeter Wuchshöhe erreicht.

Die einfachen Laubblätter besitzen einen glatten Rand und sind bei einer Länge von 4 bis 6 Zentimetern länglich-eiförmig bis eiförmig. Die Stärke ihrer Behaarung (Indument) variiert.

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: mindestens die generativen Merkmale sind nur marginal beschrieben
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Generative Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die kätzchenförmigen Blütenstände werden gelblich bis gelblich-braun. Die Kapselfrüchte sind dicht behaart.[2][3]

Chromosomensatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Chromosomengrundzahl beträgt bei der Gattung Salix x = 19; es wurden bei Salix glauca unterschiedliche Ploidiegrade (beispielsweise Tetraploidie und Hexaploidie) mit Chromosomenzahlen von 2n = 76, 96, 114 oder 152 ermittelt.[4][5]

Standort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Seidenhaarige Weide wächst vor allem in Zwergstrauchheiden, auf krautiger, artenreicher Tundra, in Schneetälchen und entlang von Wasserläufen. Der Untergrund besteht meist aus Sand, Schwemmsand oder Steinen.[6][7]

Systematik und Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Begründung: "Diese Systematik stimmt weder mit der genannten Quelle (DELTA 2011) noch mit FoNA 2010 überein" angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Die Seidenhaarige Weide ist auf der Nordhalbkugel zirkumpolar mit wenigen Unterarten und Varietäten verbreitet:

  • Salix glauca L. subsp. glauca: Sie ist in Nordeuropa sowie in den Tundrengebieten Russlands beheimatet.[7]
  • Salix glauca subsp. callicarpaea (Trautv.) Böcher: Sie kommt in Nordamerika, auf Island und auf Grönland vor.

An der amerikanischen Nordwestküste sollen zwei bis vier Varietäten vorkommen:

  • Salix glauca var. acutifolia (Hook.) C.K.Schneid.
  • Salix glauca var. villosa Andersson.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bruno P. Kremer, Bärbel Oftring: Steinbachs Naturführer. Bäume & Sträucher entdecken und erkennen. Eugen Ulmer, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-8001-5934-5, S. 166.
  2. Arne Anderberg: Den virtuella floran. Ripsvide, Salix glauca Naturhistoriska riksmuseet, Stockholm 1996. (schwedisch).
  3. Benny Génsbøl: A nature and wildlife guide to Greenland. Gyldendahl Publ., Kopenhagen 2004, ISBN 87-02-02965-0.
  4. Salix glauca bei Tropicos.org. In: IPCN Chromosome Reports. Missouri Botanical Garden, St. Louis
  5. V. V. Petrovsky, P. G. Zhukova: Chromosome numbers, morphology, ecology and taxonomy of willows of the Northeast of Asia. In: Botanicheskii Zhurnal Volume 68, Issue 1, 1983, S. 29–38.
  6. T. W. Böcher, K. Holmen, K. Jakobsen: Grønlands Flora. 2. Aufl., P. Haase & Søns, Kopenhagen 1966.
  7. a b S. G. Aiken, M. J. Dallwitz, L. L. Consaul, C. L. McJannet, R. L. Boles, G. W. Argus, J. M. Gillett, P. J. Scott, R. Elven, M. C. LeBlanc, L. J. Gillespie, A. K. Brysting, H. Solstad, J. G. Harris: Salix glauca L. subsp. callicarpaea (Trautv.) Böcher und Salix glauca subsp. stipulifera (Flod. ex Hayren) Hiitonen In: Flora of the Canadian Arctic Archipelago. Descriptions, Illustrations, Identification, and Information Retrieval. Version: Mai 2011. (engl.)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Seidenhaarige Weide (Salix glauca) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien