Sendemast Limeux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sendemast Limeux

Der Sendemast Limeux ist ein TV- und Radio-Sendemast in Nordfrankreich, der sich etwa 10 km von Abbeville im Département Somme befindet.

Mit 203 Metern Höhe ist er das höchste Bauwerk des französischen Département Somme.

Analoge Dienst[Bearbeiten]

FM Radio
Name des Radio Frequenz Leistung
France Musique 89.8 MHz 2,5 kW
France Inter 93.1 MHz 2,5 kW
France Culture 97.4 MHz 2,5 kW
France Bleu Picardie 100.6 MHz 5 kW

Die Abschaltung der analogen Sender auf Limeux ist für den 1. Februar 2011 geplant.[veraltet]

Analoge TV SECAM mit NICAM Unterträger
Channel Name UHF Channel Leistung Bemerkungen
TF1 63H 380 kW
France 2 57H 380 kW Kanal wird benutzt für DVB-T nach analoger Sendern Abschaltung.
France 3 Picardie 60H 380 kW
Canal+ nicht gesendet k.A. Diese Analoge Pay TV Sender war durch Bouvigny Sendermast empfangen. (Abschaltung am 14. April 2010)
France 5/Arte 45H 80 kW
M6 42H 80 kW

Digital Dienst[Bearbeiten]

UHF Kanale gültig ab 3. Juli 2012

digital terrestrische Fernsehen Télévision numérique terrestre
Name des Multiplex UHF Kanal Nennleistung Operator Sende-Norm
Multiplex R1 (GR1) 57H 80 kW TDF DVB-T
Multiplex R2 (NTN) 25H 80 kW TDF DVB-T
Multiplex R3 (CNH) 28H 80 kW TDF DVB-T
Multiplex R4 (Multi4) 39H 80 kW TDF DVB-T
Multiplex R5 (GR5 - TNT HD) 55H 80 kW von Oktober 30. 2008 OneCast (TF1 Tochtergesellschaft) DVB-T
Multiplex R6 (SMR6) 39H 80 kW Towercast (NRJ Group) DVB-T

Weblinks[Bearbeiten]

50.0123611111111.8302777777778Koordinaten: 50° 0′ 44,5″ N, 1° 49′ 49″ O