NRJ (Frankreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NRJ (Frankreich)
NRJ-Energy.svg
Allgemeine Informationen
Empfang analog terrestrisch, Kabel, digital, Satellit
Sendegebiet Frankreich (UKW)
Sendestart 15. Juni 1981
Rechtsform privat
Liste der Hörfunksender

NRJ (Frankreich) ist ein privater Hörfunksender in Frankreich. Der Sender ging im Juni 1981 erstmals in der französischen Hauptstadt Paris auf Sendung. NRJ, gegründet von Jean-Paul Baudecroux und Max Guazzini, gehört heute zur NRJ Group, dem größten Radiokonzern weltweit.

Geschichte[Bearbeiten]

Jean Paul Baudecroux gründete im Juni 1981 gemeinsam mit Max Guazzini nach der Wahl des französischen Staatspräsidenten François Mitterrand, der den französischen Radiomarkt liberalisierte, im Zimmer eines Dienstmädchens im 20. Pariser Arrondissement mit dem Aufbau seines Radiostudios. Seinen Radiosender nannte er NRJ, dies ist die Abkürzung des französischen Namens Nouvelle Radio Jeunesse, was übersetzt „Neues Jugendradio“ heißt. Die korrekte Aussprache des Akronyms „en-er-schi“ ergibt das französische Wort énergie [ɛnɛʀˈʒi] (deutsch Energie) (außerhalb des französischen Sprachraums ergänzt das Unternehmen sein Logo um den englischen Namen ENERGY [ˈɛnɛʀdʒi]). Mit der Gründung des französischen Senders Chérie FM 1987 und dem Einstieg in weiteren Staaten (ab 1988 zunächst in der Schweiz und Belgien, später folgten Stationen u.a. in Deutschland, Schweden und Österreich) wurde aus dem französischen Jugendradio zunehmend ein internationaler Medienkonzern, der inzwischen auch Fernsehsender in Frankreich betreibt.

Programm[Bearbeiten]

Wochentagsprogramm[Bearbeiten]

Unter der Woche startet die Moderationsschiene ab 06:00 Uhr mit der populären Radiosendung Le 6/9, die aktuell von Emmanuel „Manu“ Levy moderiert und von Grégory Vacher und Élodie Gossuin-Lacherie co-moderiert wird. Zwischen 09:00 Uhr und 12:00 Uhr übernimmt Lionel Virgille die Moderation und zwischen 12:00 und 16:00 Uhr Anto. Auf zusammenhängenden Frequenzen folgt zwischen 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr Kash, auf regionalen NRJ-Stationen wird in diesem Zeitraum von lokalen Moderatoren moderiert. Es folgt zwischen 20:00 Uhr und 23:00 Uhr Cauet sur NRJ, moderiert von Sébastien Cauet und weiteren Co-Moderatoren sowie zwischen 23:00 Uhr und 02:00 Uhr Guillaume Radio 2.0 mit Guillaume Pley. Zwischen 02:00 Uhr und 05:00 Uhr werden abschließend jeweils zehn Musikstücke pro Stunde gespielt.Ab 05:00 werden die besten Momente von "Le 6/9" und"C'Cauet sur NRJ" wiederholt.Stattdessen Guillaume Radio 2.0 wird am Freitag NRJ Extravadance übertragen.Von 23:00 bis 00:00 wird Le mix de Cauet am Anschluss seiner Sendung von ihm selbst moderiert.Von 00:00 bis 02:00 wird The Big Show von Big Ali moderiert und wird von ihm selbst mit DJ Kashovski moderiert.Ab 02:00 kommt etwa DJ DMB,Steve Alki oder Diplo dran.Von 04:00 bis 06:00 moderiert DJ DMB die Mixsendung NRJ Extravadance

Wochenendprogramm[Bearbeiten]

Am Samstag und Sonntag moderiert Léo Lanvin ein Wochenendprogramm zwischen 06:00 Uhr und 12:00 Uhr. Es folgen zwischen 12:00 Uhr und 17:00(18:00 am Sonntag) Uhr jeweils zehn Musikstücke pro Stunde. Während am Samstag zwischen 17:00 Uhr und 19:00 Uhr Hits des Club-DJs Buzz folgen, werden am Sonntag zwischen 18:00 und 20:00 die Euro Hot 30, die meistgespielten Hits aller NRJ-Stationen in Europa (inklusive des Libanons), ausgestrahlt. Es folgt für eine Stunde am Samstag der Royal Mix moderiert von Tiffany mit DJ Assad und DJ Milouz sowie zwischen 20:00 Uhr und 02:00 Uhr und wieder zwischen 04:00 Uhr und 06:00 Uhr NRJ Extravadance.Von 20:00 bis 21:00 mixt Morgan Nagoya, von 21:00 bis 00:00 Jay style und von 00:00 bis 02:00 Tiesto, Antoine Clamaran , Afrojack oder Avicii. Zwischen 02:00 Uhr und 04:00 Uhr wird samstags die House-Sendung Better Days ausgestrahlt.Ab 04:00 bis 06:00 mixt DJ DMB. Am Sonntag hingegen werden noch einmal zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr zehn Musikstücke gespielt. Darauf folgen zwischen 20:00 Uhr und 00:00 Uhr Guillaume Radio 2.0, zwischen 00:00 Uhr und 02:00 Uhr NRJ Extravadance und abschließend zwischen 02:00 Uhr und 05:00 Uhr jeweils zehn Musikstücke pro Stunde.

Regionale und lokale Programme[Bearbeiten]

Die programmliche Ausgestaltung unterscheidet sich teilweise regional oder lokal. In der Regel beschränken sich die Trennungen des Programms unter der Woche auf die Moderationsschienen zwischen 16:00 Uhr und 20:00 Uhr. Allerdings gibt es auch hiervon Ausnahmen. So wird in Lyon beispielsweise bereits ab 09:00 Uhr selbst moderiert,[1] wie auch bei NRJ Léman in Genf. In Saint Tropez wird, mit Ausnahme einiger weniger frankreichweiter Sendungen wie Le 6/9 oder der NRJ Euro Hot 30, weitgehend selbstständig gesendet.[2] Auch die Nachrichten werden teilweise vor Ort produziert.

Events[Bearbeiten]

Unter gemeinsamer Verwendung von Titel und Logo wird in Frankreich wie auch auf anderen NRJ-Stationen weltweit (zum Beispiel in Deutschland und im Libanon) die Konzertreihe NRJ Music Tour präsentiert.

Als Vorzeigeshow gelten auch die renommierten NRJ Music Awards, die seit 1999[3] jährlich in Cannes veranstaltet werden und vor allen Dingen durch ihr internationales Staraufgebot, ähnlich beispielsweise zu den MTV Europe Music Awards, für Aufmerksamkeit sorgen. Im französischen Fernsehen werden die NRJ Music Awards alljährlich vom Marktführer TF1 übertragen, wodurch über sechs Millionen Zuschauer erreicht werden.

Internetradiosender[Bearbeiten]

Die NRJ Group betreibt in Frankreich heute 95 Webradio-Kanäle unter der Dachmarke NRJ.[4] Diese widmen sich speziellen Genres (z.B. Pop, Rock, Lounge), Lebensstilen und Stimmungen (z.B. Romantic, Tropical, Sexy, Fitness, Gay), Städten (z.B. New York, Miami, Ibiza), Ländern und Kontinenten (z.B. Brasilien, Spanien, Afrika), berühmten Musikkünstlern (z.B. Michael Jackson, Madonna, Britney Spears, Black Eyed Peas), Veranstaltungen (z.B. NRJ Music Awards), NRJ-Sendungen (z.B. Manu Le 6-9, NRJ Euro Hot 30) oder werden in Kooperation mit Partnern wie Disney oder iTunes betrieben.

Frequenzen[Bearbeiten]

NRJ ist frankreichweit auf über 300 sowohl regionalen als auch lokalen Frequenzen ausgestrahlt,[5] unter anderem in Paris auf der Frequenz 100.3.[6]

Zahlen und Fakten[Bearbeiten]

NRJ erreicht in Frankreich durchschnittlich 5.847.000 Hörer pro Tag und hat damit einen Marktanteil von 6,5 Prozent in Frankreich.[7]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. facebook.com/nrj69, aufgerufen am 26. April 2012
  2. nrj-saint-tropez.com: Emissions, aufgerufen am 26. April 2012
  3. ENERGY Berlin Mediadaten 2011 – Facts And Features, 2011
  4. nrj.fr, aufgerufen am 26. April 2012
  5. nrj.com, aufgerufen am 26. April 2012
  6. nrj.fr, aufgerufen am 26. April 2012
  7. borse.lefigaro.fr, aufgerufen am 26. April 2012