Sergio Herman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sergio herman-1507830315.jpg

Sergio Herman (* 5. Mai 1970 in Oostburg, Provinz Zeeland) ist ein niederländischer Koch.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herman ist Autodidakt, er hat keine Kochlehre absolviert, sondern nur ein Praktikum. Ab 1990 kochte er im Familienbetrieb Oud Sluis. Seine Eltern hatten es zu einem bekannten Muschel-Restaurant entwickelt.[1]

1995 wurde sein Restaurant im Guide Michelin mit einem Michelin-Stern bewertet, 1999 mit zwei Sternen und 2005 mit der höchsten Bewertung von drei Michelin-Sternen. Der Restaurantführer Gault-Millau zeichnete sein Restaurant 2004, 2005, 2006 und 2009 die höchste Bewertung von 19,5 / 20 Punkte in diesem Handbuch. 2010 vergab der Gault Millau seinem Restaurant das erste Mal in den Benelux-Ländern die maximale Punktzahl von 20/20 Punkten. Herman hat besonders im Bereich der Molekularküche Anerkennung gefunden.

Am 22. Dezember 2013 schloss Herman das Oud Sluis, weil es zu klein wurde.[1] Am 25. März 2014 eröffnete er mit Nick Herman Bril ihr neues Restaurant The Jane in Antwerpen.

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herman ist mit der TV-Moderatorin Ellemieke Vermolen (* 1976) verheiratet. Zusammen haben sie zwei Söhne.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1995: erster Michelinstern
  • 1999: zweiter Michelinstern
  • 2005: dritter Michelinstern
  • 2007/08: Koch des Jahres, Gault Millau
  • 2008: 1. Koch der Köche, Köche-Voting Kategorie "Weltbester"

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mix with the best: overheerlijke recepten voor 12 personen of meer, Exhibitions International 2012, ISBN 978-9-490-02840-4. (niederländisch)
  • mit Jonnie Boer und Ronald Giphart: Eten, drinken, slapen. Verlag B for Books Bv 2010, ISBN 978-9-085-16177-6. (niederländisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b sergioherman.com: Sergio Herman