Siku-Museum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Siku Museum)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Siku-Museum

Das Siku-Museum ist ein am 1. Dezember 1999 eröffnetes Museum in Stadtlohn, Kreis Borken.

Auf einer Fläche von ca. 2.000 m² werden über 31.000 Modellfahrzeuge und 80 Originalfahrzeuge ausgestellt. Der Standort des Museums befindet sich nahe der niederländischen Grenze. Das Museum wird von Thomas Höing privat betrieben.

Inhaltliche Schwerpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ausstellung umfasst drei Themenschwerpunkte:

  1. Mit über 16.500 Modellen wird die Geschichte des Lüdenscheider Spielzeugherstellers Sieper von 1951 bis in die Gegenwart gezeigt. Dazu gehören auch Margarinefiguren, Siku-Großmodelle, Auslands- und Werbemodelle. Einige Dioramen mit den original Straßenplänen aus den 1960er Jahren ergänzen das Thema.
  2. Die Geschichte der Marke Audi ist mit über 13.500 Miniaturmodellen ausgestellt. Die Sammlung umfasst auch Modelle der Marken Auto Union, DKW, Horch, NSU, Wanderer und Lamborghini sowie der VW-Typen K 70 und Iltis.
  3. Eine Sonderausstellung umfasst etwa 1000 Wiking-Modelle.
  4. Der dritte Schwerpunkt liegt bei Original-Fahrzeugen von Old- und Youngtimern, vornehmlich Audi, sowie Audi-Sonderkarosserien. Dazu gehören Fahrzeuge von Walter Treser Automobilbau, Umbauten von Crayford Engineering, Artz und Bischofberger sowie eine nur einmal gebaute Stretchlimousine vom Typ Audi 5000 Picasso.

Art der Präsentation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Modellfahrzeuge stehen sortiert nach Themen und den Baujahren in Glasvitrinen. In der Raummitte werden die Originalfahrzeuge präsentiert. Sie sind ebenfalls nach Themen (Sonderkarosserien/Serie) bzw. Baujahren angeordnet.

Wechselausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hin und wieder werden Wechselausstellungen wie beispielsweise Kunstausstellungen zum Thema Spielzeug und Automobil angeboten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Siku Museum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 51° 59′ 7,3″ N, 6° 53′ 27,8″ O