Silver Style Studios

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Silver Style Studios
Rechtsform GmbH
Gründung 1993 (als Carsten Strehse Silver Style Entertainment e.K.)
Sitz Berlin, DeutschlandDeutschland Deutschland
Leitung Ronny Knauth
Website www.silver-style-studios.com

Silver Style Studios war ein deutscher Computerspieleentwickler mit Sitz in Berlin.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1993 von Carsten Strehse gegründet, der bereits während seines BWL-Studiums seit 1989 als Spieleentwickler für den Commodore 64 gearbeitet hatte.[1][2] In Kooperation mit RTL New Media entwickelte Silver Style mehrere Lizenzspiele zu TV-Sendungen. Anfang der 2000er folgte dann eine Neuausrichtung auf Computer-Rollenspiele und Taktikspiele. Mit Softwarepublishern wie THQ und Atari schloss Silver Style globale Vermarktungsabkommen.[1][3] Größere Aufmerksamkeit erzielte das Unternehmen mit seinem postapokalyptischen Rollenspiel The Fall: Last Days of Gaia. Öffentlichkeitswirksam engagierte Silver Style hierfür nach der Auflösung der Black Isle Studios (BIS) und der damit verbundenen Einstellung des ebenfalls postapokalyptischen Rollenspiels Fallout 3 (Van Buren) die entlassenen BIS-Designer Damien Folletto und Jeff Husges.[4] Der Titel erschien erstmals im November 2004, litt bei Erscheinen jedoch unter zahlreichen Programmfehlern. Erst die im Juli 2006 veröffentlichte, überarbeitete und inhaltlich erweiterte Reloaded-Version behob die meisten dieser Probleme.

Im April 2006 ging Silver Style Entertainment als Tochtergesellschaft in den Besitz des durch Carsten Strehse mitgegründeten Spielepublishers The Games Company (TGC) über.[5] Unter The Games Company entwickelte das Unternehmen vor allem Point&Click-Adventures wie Everlight: Elfen an die Macht und zwei Titel der Adventurereihe Simon the Sorcerer.

2008 kündigte das Unternehmen zwar die Entwicklung des Rollenspiels Das Schwarze Auge: Demonicon an,[6] tatsächlich kam das Spiel unter der Direktive von The Games Company jedoch nie über die Konzeptphase und einen Demolevel hinaus.[7] Nachdem The Games Company im Juli 2010 Insolvenz anmelden musste,[8] wurde Silver Styles Muttergesellschaft zerschlagen und abgewickelt. Die Rechte an Das Schwarze Auge: Demonicon wechselten zu Kalypso Media,[9] wo der Titel durch das von Teilen der TGC-Belegschaft neugegründete Entwicklerstudio Noumena Studios von Grund auf neu konzipiert und weiterentwickelt wurde.[10] Das bereits in der Entwicklung befindliche The Fall: Mutant City, ein Point&Click-Adventure in der Spielwelt von The Fall: Last Days of Gaia, wurde von F+F Publishing übernommen und veröffentlicht.[11] Silver Style Entertainment wurde dagegen als Silver Style Studios unter der Leitung des langjährigen Development Directors Ronny Knauth und ohne Beteiligung des Firmengründers Carsten Strehse weitergeführt.[12][13] Der erste Titel nach der Loslösung von The Games Company wurde das Browserspiel Das Schwarze Auge: Herokon Online, dessen Entwicklung im November 2011 angekündigt und das am 30. August 2012 mit der Open Beta veröffentlicht wurde.[14][15]

Am 24. Juni 2014 hat das Unternehmen beim Amtsgericht in Berlin-Charlottenburg Insolvenz angemeldet (Az.: 36s IN 2516/14), was der Community um Herokon Online am 30. Juni 2014 mitgeteilt wurde.

Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Game Face: SILVER STYLE (WORK IN PROGRESS) (Memento vom 28. September 2007 im Internet Archive)
  2. http://forum.rebell.at/ Diskussion mit Carsten Strehse über "Soldiers of Anarchy"
  3. http://www.silver-style.com/ Unternehmensprofil von Silver Style Entertainment
  4. http://www.gamestar.de/news/pc/adventure/1344692/the_fall.html
  5. Malti & Strehse gründen neuen Publisher Artikel vom 10. April 2006
  6. http://www.gameswelt.de/das-schwarze-auge-demonicon/news/enthuellt-silver-style-und-tgc-bringen-neues-rpg,93385
  7. http://www.gamona.de/games/das-schwarze-auge-demonicon,vorschau-pc:article,2085453.html
  8. http://www.golem.de/1007/76481.html
  9. http://www.gamingxp.com/newsview-28882-kalypso_uebernimmt_teile_von_the_games_company.htm
  10. http://www.gamestar.de/spiele/das-schwarze-auge-demonicon-/news/demonicon,44646,2560396.html
  11. http://www.gamestar.de/spiele/the-fall-mutant-city/news/the_fall_mutant_city,47384,2561595.html
  12. http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Allgemein/3933/2032828/
  13. http://rezensionen.nandurion.de/2011/11/05/herokon-online-%E2%80%93-falsches-genre-viel-potential/
  14. http://www.pcgames.de/Herokon-Online-PC-238719/News/Herokon-Online-Berliner-Studio-entwickelt-Free-2-Play-MMOG-mit-Das-Schwarze-Auge-Lizenz-852701/
  15. Open Beta gestartet!. In: Offizielle Website. Silver Style Studios. 30. August 2012. Abgerufen am 27. Februar 2013.