Simon Maier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
DeutschlandDeutschland Simon Maier Eishockeyspieler
Geburtsdatum 1. Januar 1987
Geburtsort Schongau, Deutschland
Größe 174 cm
Gewicht 74 kg
Position Stürmer
Karrierestationen
2003–2006 SC Riessersee
2006–2007 EC Peiting
2007–2009 SC Riessersee
2009–2010 SERC Wild Wings
2010–2011 SC Riessersee FL
2011–2012 Deggendorf Fire
2012–2013 ESC Vilshofen "Wölfe"
2013–2014 Deggendorf Fire

Simon Maier (* 1. Januar 1987 in Schongau) ist ein deutscher Eishockeyspieler, der auf der Position des Rechten Flügels spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Simon Maier begann seine Laufbahn 2003 beim SC Riessersee in der Deutschen Nachwuchsliga, wo er zwei Jahre aufs Eis ging. Die Saison 2005/06 bestritt er für die Garmisch-Partenkirchener in der Oberliga, wo er in der Vorsaison bereits viermal zum Einsatz kam und fünf Punkte erzielte.

Während der Saison 2006/07 schnürte er die Schlittschuhe für den EC Peiting in der Oberliga und absolvierte ein Spiel für den EHC München in der 2. Bundesliga. Ab 2007 bestritt er erneut zwei Spielzeiten für den SC Riessersee in der 2. Bundesliga, bevor er 2009 zu dessen Ligakonkurrenten Schwenninger Wild Wings wechselte.

In der Saison 2010/11 spielte Simon Maier ab Dezember, mit einer Förderlizenz ausgestattet, für den SC Riessersee. Im Sommer 2011 wechselte Maier zu Deggendorf Fire, nachdem er in den Kaderplanungen des SC Riessersee keine Rolle mehr spielte.[1] In der Saison 2012/13 spielte er für den ESC Vilshofen in der bayrischen Landesliga Nord-Ost. Zur Saison 2013/2014 kehrt Maier zu Deggendorf Fire zurück.[2]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Simon Maier vertrat die deutsche U18-Nationalmannschaft bei der U18-Weltmeisterschaft 2005, wo er in sechs Spielen eine Vorlage erzielen konnte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptrunde Play-Offs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
2004/05 SC Riessersee OL 1 0 0 0 0
2005/06 SC Riessersee OL 51 11 13 24 46
2006/07 EC Peiting OL 42 15 9 24 0
2006/07 EHC München 2. BL 1 0 0 0 0
2007/08 SC Riessersee 2. BL 52 5 11 16 18 7 0 0 0 2
2008/09 SC Riessersee 2. BL 35 10 3 13 12 6 0 1 1 0
2010/11 SERC Wild Wings 2. BL 9 0 1 1 2
2010/11 SC Riessersee OL 21 2 3 5 37 5 0 0 0 2
2011/12 Deggendorf Fire OL 24 6 3 9 63
2012/13 ESC Vilshofen LL 18 18 17 35 -
2. Bundesliga gesamt 97 15 15 30 32 13 0 1 1 2
Oberliga gesamt 139 34 28 53 62 5 0 0 0 2
Landesliga gesamt 18 18 17 35 - - - - - -

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. merkur-online.de: SC Riessersee: Kein neuer Vertrag für Mayr, Rimbeck und Maier, Zugriff am 6. Juli 2011
  2. deggendorf-fire.de: Kader bei Deggendorf Fire füllt sich weiter

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]