Sonja Leidemann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonja Leidemann

Sonja Leidemann (* 16. April 1960 in Winz-Niederwenigern, heute Hattingen) ist eine deutsche Kommunalpolitikerin (SPD) und Bürgermeisterin der Stadt Witten.

Sonja Leidemann ging auf die Luisenschule Essen und studierte danach Geschichtswissenschaft und politische Wissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. Später absolvierte sie ein berufsbegleitendes Studium im Graduierten-Studiengang Organisationspsychologie in Dortmund.

Seit 1986 ist Leidemann Parteimitglied der SPD. Gegen einen Beschluss ihrer eigenen Genossen, sie wegen ihrer Kandidatur aus der SPD auszuschließen, hat sie sich erfolgreich gewehrt: Die Bundes-Schiedskommission hob die Entscheidungen der Vorinstanzen auf.[1][2][3][4] Seit den Kommunalwahlen 2004 ist sie Bürgermeisterin der Stadt Witten. Für die Bürgermeisterwahl am 13. September 2015 kandidierte sie als Einzelbewerberin, nachdem die SPD gemeinsam mit der CDU Witten den ersten Beigeordneten Frank Schweppe als Kandidaten aufstellten.[5] Da diese beiden im ersten Wahlgang die meisten Stimmen erhielten, aber keiner von beiden die absolute Mehrheit erzielte, fand am 27. September 2015 eine Stichwahl zwischen ebendiesen Kandidaten statt. Aus dieser Stichwahl ging Leidemann als klare Siegerin hervor.[6]

Von 1998 bis 2004 hatte sie die Leitung der VHS Witten/Wetter/Herdecke inne.

Sonja Leidemann ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sonja Leidemann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wittens Bürgermeisterin Sonja Leidemann darf Mitglied der SPD bleiben. Radio Ennepe Ruhr, archiviert vom Original am 16. Dezember 2015, abgerufen am 10. Januar 2017.
  2. Witten: Bürgermeisterin aus Partei ausgeschlossen. WDR, archiviert vom Original am 22. Dezember 2015, abgerufen am 10. Januar 2017.
  3. Wittener Bürgermeisterin Sonja Leidemann aus SPD ausgeschlossen. WAZ, abgerufen am 10. Januar 2017.
  4. SPD-Ortverein Herbede: Das ist unterstes Niveau! SchöWo Wohnbau, 18. Mai 2015, abgerufen am 10. Januar 2017.
  5. Bürgermeisterwahl in Witten. Die Kandidaten. WAZ, 13. September 2015, abgerufen am 10. Januar 2017.
  6. Jürgen Augstein: Leidemann und Schweppe müssen in die Stichwahl. WAZ, 13. September 2015, abgerufen am 10. Januar 2017.
Vorgänger Amt Nachfolger
Klaus Lohmann Bürgermeisterin von Witten
2004–