Radio Ennepe Ruhr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Allgemeine Informationen
Empfang analog terrestrisch, Kabel & Internetradio
Sendegebiet Ennepe-Ruhr-Kreis
Sendestart 31. August 1991
Rechtsform Privatrechtlich
Programmtyp Lokalradio
Homepage radioenneperuhr.de
Liste der Hörfunksender

Radio Ennepe Ruhr ist ein seit dem 31. August 1991 bestehender Lokalradio-Sender für den Ennepe-Ruhr-Kreis in Nordrhein-Westfalen. Gestartet als Radio EN, folgte 2008 die Umbenennung in Radio Ennepe Ruhr. Sitz des Senders ist das Funkhaus Hagen (zusammen mit Radio Hagen). Chefredakteur ist Andreas Wiese.

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lokale Sendungen sind werktags "Radio Ennepe Ruhr am Morgen" (6:00 bis 10:00 Uhr) und samstags "Am Wochenende" (9:00 bis 12:00 Uhr). Sonntags wird kein lokales Programm mehr gesendet. Daneben gibt es wochentags zwischen 6 und 19 Uhr zu jeder halben Stunde lokale Nachrichten, lokales Wetter und lokalen Verkehr sowie lokale Werbung. Das restliche Tagesprogramm kommt von Radio NRW, dem Programmanbieter für die 45 Lokalradios in NRW.

Radio Ennepe Ruhr bietet im Rahmen des Bürgerfunks auch Bürgern die Möglichkeit, eigene Sendungen zu produzieren. Diese werden unter anderem im RuhrstadtStudio Witten, das im Ev. Krankenhaus Witten sitzt, vorproduziert und werktags zwischen 20:00 und 21:00 Uhr und am Sonntag zwischen 19:00 und 20:00 Uhr ausgestrahlt. Eine weitere Radiowerkstatt befand sich bis zum Jahr 2008 in Gevelsberg.

Moderatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die tägliche Morgensendung "Radio Ennepe Ruhr am Morgen" wird von Jan Schulte moderiert. Die Morgensendung läuft wochentags zwischen 06.00 und 10.00 Uhr. Zum erweiterten Morgenteam gehören Andreas Wiese als Moderator sowie Janice Holtz, die meistens als Reporterin auftritt. Die Sendung "Am Wochenende" wird Samstagvormittags, zwischen 09.00 und 12.00 Uhr, wechselweise von Daniel Rohde, Andreas Wiese oder Jan Schulte moderiert.

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An Radio Ennepe Ruhr sind die Funke Mediengruppe mit 75 Prozent, Peter Fiele mit 24,887 Prozent und der Ennepe-Ruhr-Kreis mit 0,113 Prozent beteiligt.[1] Vermarktungsaufgaben im Bereich Radio-Werbung wurden an Westfunk ausgelagert.

Reichweite und Empfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemäß der Reichweitenanalyse E.M.A. NRW 2019 II erreicht Radio Ennepe Ruhr beim Wert „Hörer gestern“ (Montag bis Freitag) 12,6 %. Demnach schalten montags bis freitags täglich etwa 35.000 Menschen ein. Die meisten Hörer erreicht „Radio Ennepe Ruhr am Morgen“ mit Jan Schulte. Die Verweildauer im Programm (durchschnittliche tägliche Hördauer in Minuten) liegt bei werktags 198 Minuten. Mehr Infos gibt es auf radioenneperuhr.de

Radio Ennepe Ruhr erreicht im Sendegebiet einen Marktanteil von 13 %.

Radio Ennepe Ruhr deckt mit seinen Frequenzen den Ennepe-Ruhr-Kreis ab, dies sind die neun Städte Breckerfeld, Ennepetal, Schwelm, Gevelsberg, Sprockhövel, Wetter, Herdecke, Hattingen und Witten.

Zu empfangen ist das Lokalradio auf vier Frequenzen (UKW):

Die Frequenz 104,2 MHz strahlt stark genug ab, um auch in umliegenden Städten wie Bochum, Dortmund, aber auch noch in Teilen von Herne, Herten, Castrop-Rauxel, Datteln und Oer-Erkenschwick empfangen zu werden. Über die Gevelsberger Frequenz wird auch ein Großteil des Hagener Stadtgebietes erreicht.

Seit Mai 2016 wird der Betrieb der UKW-Frequenzen durch den Anbieter UPLINK Network GmbH aus Düsseldorf verantwortet.[2]

Da die Kreisstadt Schwelm aus dem Kabelnetz Wuppertal versorgt wird, kann der Sender dort nicht ins Kabelnetz eingespeist werden. Dafür ist er bis auf die Stadtteile Hohenlimburg und Eilpe im Hagener Kabelnetz vertreten.

Radio Ennepe Ruhr bietet zudem einen Live-Stream für den Empfang über Internet an.

Außerdem ist Radio Ennepe Ruhr per Text- oder Sprachnachricht auch über Whatsapp unter +49 1523 / 104 90 22 zu erreichen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Radio Ennepe Ruhr auf kek-online.de
  2. Stephan Munder: UPLINK NETWORK GmbH übernimmt Teile des Sendernetzes von radio NRW. In: radioWOCHE - Aktuelle Radionews, UKW-News, Digitalradio-News und Radiojobs. 18. Mai 2016, abgerufen am 20. Mai 2016.

Koordinaten: 51° 21′ 32,2″ N, 7° 28′ 39,7″ O