SpVgg EGC Wirges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SpVgg EGC Wirges
SpVgg EGC Wirges.svg
Voller Name Spielvereinigung
Eintracht Glas Chemie Wirges e. V.
Ort Wirges, Rheinland-Pfalz
Gegründet 1972
Vereinsfarben blau-weiß
Stadion Theodor-Heuss-Stadion
Plätze 5.000
Präsident Klaus Koch
Vorstand Achim Wussow
Trainer Thomas Arzbach
Homepage www.egc-wirges.de
Liga Rheinlandliga
2015/16 10. Platz (Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar)
Heim
Auswärts

Die Spvgg Eintracht Glas Chemie Wirges ist ein rund 600 Mitglieder zählender Fußballverein aus Wirges.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein entstand 1972 als Zusammenschluss der Sportvereine SC Wirges (1924 gegründet), SV Siershahn (gegr. 1921) und SV Ebernhahn (gegr. 1949). Gründungsvorsitzender war damals der Wirgeser Architekt Otto Balmert. Die erste Fußballmannschaft des Vereins in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Nach einem Jahr in der Rheinlandliga in der Saison 2013/14 konnte die Mannschaft um Trainer Jürgen Kohler als Meister den direkten Wiederaufstieg feiern. Zuvor war die EGC Wirges über viele Jahre in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar beheimatet. Der Verein gehörte dieser Liga erstmals in der Saison 1978/79 an und war damit Gründungsmitglied der drittklassigen Oberliga. In den Jahren 1983, 1987, 1994, 1998 und 2014 konnte Wirges erneut in die Oberliga aufsteigen.

Bekannte Ehemalige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]