Wilko Risser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilko Risser
Spielerinformationen
Name Wilko Rudi Risser
Geburtstag 11. August 1982
Geburtsort WindhoekNamibia
Größe 191 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
2002–2003 Ramblers
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2004 SpVgg EGC Wirges
2004–2006 FV Engers 07 34 0(5)
2006–2007 SG Eintracht Lahnstein 31 (20)
2007–2008 FC Schalke 04 II 30 0(4)
2008–2010 Eintracht Trier 62 (19)
2010–2011 SV Elversberg 25 0(0)
2011–2012 FC Floriana 1 0(0)
2012 Aldershot Town 16 0(3)
2012–2013 Chippa United 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007–2011 Namibia 14 0(5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 10. Dezember 2012

2 Stand: 11. Februar 2013

Wilko Rudi Risser (* 11. August 1982 in Windhoek) ist ein ehemaliger[1] deutschnamibischer Fußballspieler. Er besitzt wie sein Bruder Oliver sowohl die deutsche als auch die namibische Staatsangehörigkeit.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilko Risser begann seine Karriere bei Ramblers, einem Verein aus Namibia, für den er bis 2003 spielte. Zur Saison 2003/04 wechselte er nach Deutschland zur SpVgg EGC Wirges, die in der Oberliga Südwest spielte. Da er sich dort aber nicht durchsetzen konnte, wechselte er zur Saison 2004/05 zum FV Engers 07, der ebenfalls in der Oberliga Südwest spielte. Nachdem er dort aber auch nicht Stammspieler wurde, verließ er den FV im Jahr 2006 und wechselte zur SG Eintracht Lahnstein, die in der Verbandsliga Rheinland spielte. In der Saison 2006/07 erzielte er 20 Tore und wechselte anschließend zum FC Schalke 04 II in die Oberliga Westfalen. Diesen verließ er nach der Saison 2007/08 wieder. Am 5. August 2008 unterschrieb er beim Regionalligisten Eintracht Trier einen Vertrag. Zur Saison 2010/11 erhielt er keinen neuen Vertrag in Trier und wechselte zur SV Elversberg, bei der sein Vertrag nicht über die Saison hinaus verlängert wurde.[2] Nach einigen Monaten ohne Verein unterschrieb er Anfang Dezember 2011 einen Vertrag beim maltesischen Erstligisten FC Floriana. Ab Februar 2012 spielte Risser für Aldershot Town in der vierten englischen Liga.[3] Im Sommer 2012 wurde sein Vertrag jedoch nicht verlängert und er war vereinslos. Ab Dezember 2012 spielte er für den südafrikanischen Erstligisten und Aufsteiger Chippa United. Dort unterschrieb er einen Vertrag bis Ende Juni 2013.[4] Offenbar steht Risser seit Februar 2013 nicht mehr im Kader von Chippa.[5]

Risser bestritt am 2. Juni 2007 gegen Libyen sein erstes Länderspiel mit der namibischen Nationalmannschaft und schoss dabei zwei Tore. Seine Karriere in der Nationalmannschaft beendete er 2011.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Risser nahm 2008 mit der namibischen Fußballnationalmannschaft an der Fußball-Afrikameisterschaft in Ghana teil.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wilko Risser. FootballDatabase.eu. Abgerufen am 28. Mai 2017.
  2. to leave Hamburg, Namibia Sport, 3. Mai 2011
  3. Wilko Risser in England am Ball. Allgemeine Zeitung, 17. Februar 2012
  4. az.com.na: Wilko Risser unterschreibt bei Chippa United, 11. Dezember 2012, abgerufen am 16. Dezember 2012
  5. http://www.kickoff.com/news/32769/chippa-united-axe-wilko-risser-after-just-one-game