Speikkogel (Gleinalpe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Speikkkogel
Gipfelkreuz Gleinalpen-Speikkogel.JPG
Höhe 1988 m ü. A.
Lage Steiermark, Österreich
Gebirge Gleinalpe
Koordinaten 47° 13′ 38″ N, 15° 2′ 57″ O47.22723055555615.0491111111111988Koordinaten: 47° 13′ 38″ N, 15° 2′ 57″ O
Speikkogel (Gleinalpe) (Steiermark)
Speikkogel (Gleinalpe)
Gestein Amphibolit

Der Speikkogel ist mit 1.988 m der zweithöchste Gipfel der Gleinalpe nordwestlich von Graz. Ein flacher Bergsattel verbindet den Berg mit dem nordwestlich gelegenen und um drei Meter höheren Lenzmoarkogel.

Über den Gipfel führt der Europäische Fernwanderweg E6. Der bekannteste Zustieg erfolgt über die Ortschaften Übelbach und Neuhof, dann weiter zum Gleinalmsattel und zum Speikkogel. Die Gehzeit ab dem Parkplatz beim Hoyer beträgt etwa 3 Stunden.

Literatur[Bearbeiten]

  • Adi Mokrejs, Max Ostermayer: Bergwander-Atlas Steiermark, Schall-Verlag, Alland 2009. ISBN 978-3-900533-57-1