Spotlight Boxing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Spotlight Boxing GmbH war ein Hamburger Boxstall. Geschäftsführer war Dietmar Poszwa. Dietmar Poszwa ist verheiratet mit Gaby Kohl, der Tochter von Klaus-Peter Kohl.

Aus anfangs nur zwei Boxern (Dimitri Sartison und Egon Roth) wurden bald mehr als 25. Die Stars im Team waren die Weltmeisterin Susi Kentikian, der Cruisergewichtler Firat Arslan und der Schwergewichtler Wolodymyr Wirtschis. Ansonsten waren bei Spotlight vor allem junge Nachwuchsboxer unter Vertrag, u. a. Sebastian Köber, Sebastian Zbik, Alexander Alexejew, Maurice Weber und Gennadi Golowkin.

Mit Eurosport und ProSieben gab es Verträge. ProSieben übertrug 2007 bis 2009 Spotlight-Kämpfe in der "ProSieben Fight Night".

Nachdem auch das ZDF 2009 seinen TV-Vertrag mit der Universum Box-Promotion kündigte gerieten die Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten. Die ehemaligen Spotlight Boxer wurden entweder entlassen, in die Universum Box-Promotion eingegliedert oder kamen beim Kooperationspartner SES unter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]