Sprachen im Internet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Artikel Sprachen im Internet befasst sich mit den Sprachen, die im Internet verwendet werden.

Ungefähr die Hälfte aller Internetseiten im World Wide Web sind in englischer Sprache, wobei einige auch weitere Sprachen anbieten.[1][2] Weitere häufig genutzte Sprachen sind Russisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch, Italienisch und Persisch.[3] Von den mehr als 7000 vorhandenen Sprachen werden nur einige Hundert für Webseiten im World Wide Web verwendet.[4]

Internetseiten nach Sprache[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W3Techs schätze im März 2018 die Sprachverteilung in Prozent der 10 Millionen Internetseiten mit den meisten Unique Visits im Internet, die von Alexa Internet eingestuft wurden. Die Ergebnisse befinden sich in der folgenden Tabelle:[3]

Anteil der Internetseiten nach Sprache (Stand: März 2014)
Platz Sprache Anteil aller Internetseiten in Prozent
1 Englisch 54 %
2 Russisch 6 %
3 Deutsch 5,9 %
4 Spanisch 4,9 %
5 Französisch 4,0 %
6 Japanisch 3,4 %
7 Portugiesisch 2,9 %
8 Italienisch 2,3 %
9 Persisch 2,0 %
10 Polnisch 1,8 %
11 Chinesisch 1,7 %
12 Niederländisch 1,2 %
13 Türkisch 1,2 %
14 Tschechisch 1,0 %
15 Koreanisch 0,9 %
16 Vietnamesisch 0,7 %
17 Arabisch 0,6 %
18 Griechisch 0,5 %
19 Ungarisch 0,5 %
20 Schwedisch 0,5 %
21 Romanische Sprachen 0,4 %
22 Slowakisch 0,4 %
23 Dänisch 0,3 %
24 Indonesisch 0,3 %
25 Finnisch 0,3 %
26 Thailändisch 0,3 %
27 Bulgarisch 0,2 %
28 Ukrainisch 0,2 %
29 Hebräisch 0,2 %
30 Norwegisch 0,2 %
31 Kroatisch 0,2 %
32 Litauisch 0,1 %
33 Serbisch 0,1 %
34 Norwegisch 0,1 %
35 Slowenisch 0,1 %
36 Katalanisch 0,1 %
37 Lettisch 0,1 %
38 Estnische Sprache 0,1 %
39 Hindi 0,1 %
40 Aserbaidschanisch 0,1 %

Alle anderen Sprachen wurden auf weniger als 0,1 % Anteil geschätzt. Da Webseiten teilweise mehrere Sprachen enthalten, kann ein genaues Ergebnis nicht erzielt werden.

Internetnutzer nach Sprache[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

InternetWorldStats schätzte im April 2019 die Sprachverteilung der Internetnutzer folgendermaßen ein[5]:

Platz Sprache Zahl der Internetnutzer Anteil von allen Internetnutzern in Prozent
1 Englisch 1.105.919.154 25,2 %
2 Chinesisch 863.230.794 19,3 %
3 Spanisch 344.448.932   7,9 %
4 Arabisch 226.595.470   5,2 %
5 Portugiesisch 171.583.004   3,9 %
6 Indonesisch/ Malaysisch 169.685.798   3,9 %
7 Französisch 144.695.288   3,3 %
8 Japanisch 118.626.672   2,7 %
9 Russisch 109.552.842   2,5 %
10 Deutsch 92.304.792   2,1 %
1–10 Top 10 Weltsprachen 3.346.642.747   76,3 %
Andere Sprachen 1.039.842.794  23,7 %
Gesamt 4.386.485.541 100 %

Die Plansprache Esperanto schaffte es in einer Studie aus dem Jahr 2000 auf Platz 40 der Sprachen mit den meisten Suchanfragen in einer Suchmaschine (Platz 27 der Sprachen mit Lateinischem Alphabet).[6]

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zahl der englischsprachigen Nutzer verzeichnet seit der Jahrtausendwende eine geringere Wachstumsrate im Vergleich zu anderen Sprachen. So stieg die Online-Nutzung von Englisch von 2001 bis 2011 um rund 281 Prozent. Dies ist eine geringere Wachstumsrate als die von Spanisch (743 Prozent), Chinesisch (1277 Prozent), Russisch (1826 Prozent) oder Arabisch (2501 Prozent) im selben Zeitraum.[7]

Auch der Anteil der englischsprachigen Webseiten verzeichnet Rückläufe. Da englischsprachige Webseiten oft auch mehrsprachig sind, wird bezweifelt, das englischsprachige Webseiten mehr als 50 % des Internets ausmachen und es wird vermutet das Inhalte auch später für andere Sprachen optimiert werden.[8][9] So ergab ein UNESCO-Bericht aus dem Jahr 2009, in dem die Sprachen von Websites von 1996 bis 2008 zwölf Jahre lang überwacht wurden, einen stetigen Rückgang des Anteils englischer Websites von 75 Prozent im Jahr 1998 auf 45 Prozent im Jahr 2005.[2] Im Jahr 2015 lag der Anteil allerdings bei ca. 55 Prozent gemessen durch W3Techs.[1] Ein Grund für diese Verzerrung könnte neben den Methoden bei der Auswertung und verschiedenen Datensätzen sein, dass Suchmaschinen mehr englischsprachige Webseiten aus dem Suchindex sperren lassen als in anderen Sprachen.[2]

Internetsprache[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben den Standardsprachen gibt es im Internet auch eigene Sprachen, z. B. durch Emoticons, Emojis, Emotes, Internetmemes, Hashtags, Abkürzungen und verschiedene Formen von Netzjargon (z. B. Gamersprache), die sich meist von dem Englischen oder bildlich ableiten lassen.

Siehe auch:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Torsten Siever, Peter Schlobinski, Jens Runkehl: Websprache.net: Sprache und Kommunikation im Internet, Gruyter, 2015, ISBN 9783110181104

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Usage Statistics and Market Share of Content Languages for Websites, June 2019. Abgerufen am 13. Juni 2019.
  2. a b c Twelve years of measuring linguistic diversity in the Internet: balance and perspectives | United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization. Abgerufen am 13. Juni 2019.
  3. a b Historical trends in the usage of content languages for websites, June 2019. Abgerufen am 13. Juni 2019.
  4. Summary by world area. Abgerufen am 13. Juni 2019 (englisch).
  5. Top Ten Internet Languages in The World - Internet Statistics. Abgerufen am 13. Juni 2019.
  6. Julien Nioche, Gregory Grefenstette: Estimation of English and non-English Language Use on the WWW. 23. Juni 2000, arxiv:cs/0006032v1 (englisch).
  7. The foreign language internet is good for business By Alexandru Rotaru - Scott McLay's SEO Blog. 7. April 2013, abgerufen am 13. Juni 2019.
  8. Twelve years of measuring linguistic diversity in the Internet: balance and perspectives | United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization. Abgerufen am 13. Juni 2019.
  9. NET.LANG Réussir le cyberespace multilingue. Abgerufen am 13. Juni 2019.