Statesboro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Statesboro
Spitzname: The Boro
Bulloch County Georgia Incorporated and Unincorporated areas Statesboro Highlighted.svg
Lage von Statesboro in Georgia
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Georgia
County:

Bulloch County

Koordinaten: 32° 27′ N, 81° 47′ WKoordinaten: 32° 27′ N, 81° 47′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 22.698 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 700,6 Einwohner je km²
Fläche: 32,7 km² (ca. 13 mi²)
davon 32,4 km² (ca. 13 mi²) Land
Höhe: 77 m
Postleitzahlen: 30458-30461
Vorwahl: +1 912
FIPS:

13-73256

GNIS-ID: 0323541
Website: www.sboro.net
Bürgermeister: William S. Hatcher II

Statesboro ist eine Stadt in Bulloch County im Südosten des US-Bundesstaates Georgia. Statesboro hat 24.604 Einwohner (2004). Das Durchschnittsalter der Bevölkerung liegt bei 22 Jahren.

Statesboro wurde 1803 gegründet und ist seit 1866 Stadt. Es liegt in der Nähe der Grenze zu South Carolina und zum Atlantik (circa 50 Meilen). Statesboro inspirierte Blind Willie McTell zu einem Blues Klassiker - dem Statesboro Blues[1]. Bekannt geworden ist dieses Stück vor allem durch die Version der Allman Brothers Band auf ihrem Album "At Fillmore East".

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1980 - 14.866
  • 1990 - 15.854
  • 2000 - 22.698

Wirtschaft, Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Landwirtschaft
  • Glasindustrie
  • Logistikzentren (Wal-Mart)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sutton Foster (* 18. März 1975), Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin
  • Danny McBride (* 29. Dezember 1976), US-amerikanischer Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler
  • Rashad Wright (* 17. März 1982), US-amerikanischer Basketballspieler

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statesboro Blues (engl. WP)