Stefan Gemmel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stefan Gemmel, 2011

Stefan Gemmel (* 30. Januar 1970 in Morbach) ist ein deutscher Autor von Kinder- und Jugendbüchern. Er lebt in Lehmen an der Mosel.

Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben seiner Tätigkeit als Autor leitet Gemmel Literaturprojekte und Schreibwerkstätten. Er ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland und des Verbands deutscher Schriftsteller (Landesgruppe Rheinland-Pfalz). Seine Bücher wurden in 21 Sprachen übersetzt; damit ist er der meistübersetzte Schriftsteller in Rheinland-Pfalz.

Bekannt geworden ist er vor allem durch seine ungewöhnlichen Lesungen, Lesenächte und Workshops, die er in Schulen und Büchereien durchführt. Er bezieht sein Publikum in hohem Maße mit ein, passend zur gelesenen Geschichte etwa in Form von Rollenspielen, Spontantheater oder Sprachexperimenten.

Am 12. Juni 2012 stellte er zusammen mit dem „Leserattenservice“ einen Weltrekord auf, als er mit zwei Lesungen vor jeweils über 5000 Kindern in Koblenz das bis dahin größte Publikum bei der Lesung eines einzelnen Autors erreichte und die Aufnahme ins Guinness-Buch der Rekorde schaffte.[1] Im September 2015 gelang ihm erneut ein Weltrekordversuch, wieder in Gemeinschaft mit dem „Leserattenservice“: Die schnellste Lesereise der Welt: 82 Lesungen in 13 Tagen, 10 Stunden und 7 Minuten im gesamten Deutschland. Überwacht wurde das Ganze vom Rekordinstitut für Deutschland. Dort wurden auch die offiziellen, international vergleichbaren Regeln festgelegt. Im Mai 2018 überbot er dann, wieder mit dem Leserattenservice" den eigenen Rekord von 2012, als er in der Commerzbank-Arena Frankfurt für und mit 5542 Kindern las.

Seine bekanntesten Bücher sind der Spiegel-Bestseller-Titel Im Zeichen der Zauberkugel (Carlsen Verlag), die Trilogie Schattengreifer (Baumhaus Verlag) sowie das Kinderbuch Mumienwächter (edition zweihorn).

Gemmels Steckenpferd ist die literarische Nachwuchsförderung. So hat er schon einigen jungen Schreibtalenten beim Verfassen von Texten oder bei der Veröffentlichung ihrer Bücher geholfen. Vor allem für dieses ehrenamtliche Engagement und auch für seine originelle Form der Leseförderung verlieh ihm Bundespräsident Horst Köhler 2007 das Bundesverdienstkreuz. Außerdem wurde er 2011 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels zum „Lesekünstler des Jahres“ gekürt [2] und war 2016 Jurymitglied in der Endausscheidung zum „Bundesweiten Vorlesewettbewerb“.

2014 war er als Kulturbeauftragter Teil der Delegationsreise der Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach China, wo er ebenfalls mehrfach Lesungen vor chinesischen Schülern und Studierenden hielt.

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stefan Gemmel 2004 bei einer Lesung mit Kindern
  • Der Rabe in der Arche, Kinderbuch, Butzon & Bercker, 1994
  • Es war einmal …, Kinderbuch, Bohem Press, 1996 (übersetzt in acht Sprachen)
  • Wirklich NICHTS passiert?, Jugendbuch, Verlag Die Schatzkiste, Neuauflage 2008
  • Der neue Kirchturmwecker, Jugendbuch, Butzon & Bercker, 1999
  • Winnewuff und Old Miezecat, Jugendbuch, Metz-Verlag, 2000
  • Sherlock Wuff und Doktor Miezon, Jugendbuch, Metz-Verlag, 2001
  • Keine Angst, kleiner Hase, Kinderbuch, Bohem Press, 2002 (übersetzt in sieben Sprachen)
  • Robin Wuff und Bruder Katz, Jugendbuch, Metz-Verlag, 2002
  • Paneelos Melodie, Kinderbuch zum Thema Tod, edition zweihorn, 2002
  • Graf Wuff und Doktor Katzenstein, Jugendbuch, Metz-Verlag, 2004
  • Rolfs Geheimnis, Jugendbuch, edition zweihorn, 2004
  • Was ist los mit Marie?, Kinderbuch, edition zweihorn, 2004
  • So wie du!, Kinderbuch, Bohem Press, 2005 (übersetzt in sechs Sprachen)
  • Der Fresskönig, Kinderbuch, edition zweihorn, 2005
  • mit Kathrin Lemler: Kathrin spricht mit den Augen, 1997, Neuauflage: edition zweihorn, 2005 (übersetzt ins Englische, Spanische und Portugiesische)
  • Ohne dich!, Kinderbuch, Bohem Press, 2007 (übersetzt in drei Sprachen)
  • Vittorios Lied, edition zweihorn, 2007, Reihe: musiXstories
  • Ellingtons Thema, edition zweihorn, 2007, Reihe: musiXstories
  • Der Rhythmus der Welt, edition zweihorn, 2007, Reihe: musiXstories
  • Freundschaft schwarz auf weiß, Jugendbuch, edition zweihorn, 2008
  • Hilfe für Mario, Bilderbuch, Edition Lichtland, 2009
  • Der Schatz der Razejungen, Kinderbuch, edition zweihorn, 2009
  • Schattengreifer – Die Zeitensegler, Jugendbuch, Baumhaus-Verlag, 2009 (übersetzt ins Polnische und ins Serbische)
  • Schattengreifer – Der Zeitenherrscher, Jugendbuch, Baumhaus-Verlag, 2010
  • Schattengreifer – Die Zeitenfestung, Jugendbuch, Baumhaus-Verlag, 2011
  • Mumienwächter – Das Geheimnis der Geisterbahn, Kinderbuch, edition zweihorn, 2011
  • Der ganz besondere Adventskranz, Kinderbuch, edition zweihorn, 2011
  • Elfenmelodie – Bilderbuch, Edition Lichtland, 2012
  • Sichelmond – Jugendbuch, Baumhaus-Verlag, 2013
  • Geistergefährte – Die geheimnisvolle Felsenhöhle, Kinderbuch, edition zweihorn, 2014
  • Wie man Gespenster verjagt, Bilderbuch, Carlsen Verlag, 2015
  • Im Zeichen der Zauberkugel, Band 1, Kinderbuch, Carlsen Verlag, 2015
  • Im Zeichen der Zauberkugel, Band 2, Kinderbuch, Carlsen Verlag 2016
  • Du bist richtig, wie du bist, Kinderbuch, Carl-Auer Verlag, 2016
  • Im Zeichen der Zauberkugel, Band 3, Kinderbuch, Carlsen Verlag 2017
  • Befreiungsschlag, Jugendbuch, Arena Verlag, 2017
  • So wie du, Kinderbuch, Carl-Auer-Verlag, 2017
  • Bim, die Zauselmaus, Band 1: Eine tierische Rettungsaktion, Kinderbuch, Carlsen Verlag 2017
  • Im Zeichen der Zauberkugel, Band 4, Kinderbuch, Carlsen Verlag 2018
  • Bim, die Zauselmaus, Band 2: Das Freundschaftsfest, Kinderbuch, Carlsen Verlag 2018
  • Bim, die Zauselmaus, Band 3: Der gemeine Kuchendieb, Kinderbuch, Carlsen Verlag 2018
  • Live-Mitschnitt (Hörbuch vom Autor selbst inszeniert): Im Zeichen der Zauberkugel, Band 1 (2016) und Band 2 (2017)

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1998: Shirley McNaughton Exemplary Communication Award der ISAAC-Foundation
  • 2006: Autor des Monats in Rheinland-Pfalz (Mai)
  • 2007: Bundesverdienstkreuz am Bande
  • 2007: Kulturpreis „Burgener Rebstock“
  • 2009: Auszeichnung „Besondere Anerkennung um kulturelle Verdienste“ der Gemeinde Morbach
  • 2010: „LeseDino 2010“ – erster Jugendbuchpreis des Saarlandes für „Schattengreifer“
  • 2010: Kulturförderpreis des Landkreises Mayen-Koblenz
  • 2010: Kulturpreis des Landkreises Bernkastel-Wittlich
  • 2011: „Lesekünstler des Jahres“, Auszeichnung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels[3]
  • 2012: Guinness-Buch der Rekorde Weltrekord: „Größtes Publikum bei der Lesung eines einzelnen Autors“ mit 5.406 Teilnehmern, Festung Ehrenbreitstein Koblenz
  • 2013: BuchMarkt-Award in GOLD, Kategorie: Event
  • 2013: Sonderpreis der Moerser Jugendbuch-Jury (MJJ) für außerordentliches Engagement im Bereich Leseförderung
  • 2014: BuchMarkt-Award in BRONZE, Kategorie: Event
  • 2014: Ernennung zum „Moselländischen Burgherren 2014“
  • 2014: Ehrenpreis des Friedrich-Bödecker-Kreises für „Innovative Leseförderung“
  • 2015: Ernennung der Schulbücherei der IGS Morbach in „Stefan-Gemmel-Bibliothek“
  • 2015: Weltrekord: Schnellste Lesereise eines Autoren, 82 Lesungen in 13 Tagen, 10 Stunden und 7 Minuten durch ganz Deutschland
  • 2016: Ernennung der Grundschule in Kadiala (Mali) in Ecole Fondamentale de Stefan Gemmel
  • 2016: Martha-Saalfeld-Förderpreis des Landes Rheinland-Pfalz für das Manuskript Befreiungsschlag
  • 2016: Ehrenamtspreis „Respekt“ der Tageszeitung Trierischer Volksfreund (November 2016)
  • 2017: Jahressieger beim Ehrenamtspreis „Respekt“ der Tageszeitung Trierischer Volksfreund
  • 2017: Ernennung zum Ehrenbürger des Ortes Kadiala in Mali/Afrika[4]
  • 2018: Weltrekord: „Größtes Publikum bei der Lesung eines einzelnen Autors“ mit 5.542 Teilnehmern, Commerzbank-Arena Frankfurt[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.weltrekord-lesen.de
  2. „Auszeichnung: Stefan Gemmel ist Lesekünstler des Jahres.“ In: boersenblatt.net. 24. Februar 2011. Abgerufen am 29. Mai 2014.
  3. Rhein-Zeitung, Ausgabe BO, Nr. 66, vom 19. März 2011, S. 28.
  4. Hitze, Staub und strahlende Gesichter. In: Volksfreund.de, abgerufen am 22. April 2017.
  5. Weltrekord-Lesen - Home. Abgerufen am 19. Mai 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stefan Gemmel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien