Fußball-Südamerikameisterschaft der Frauen 1991

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sudamericano Femenino 1991)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sudamericano Femenino 1991
Anzahl Nationen (von 3 Bewerbern)
Südamerikameister Brasilien 1968Brasilien Brasilien (1. Titel)
Austragungsort Brasilien 1968Brasilien Brasilien
Eröffnungsspiel 28. April 1991
Turnierende 5. Mai 1991
Spiele 3
Tore 14 (⌀: 4,67 pro Spiel)
Torschützenkönigin Brasilien 1968Brasilien Adri (4)

Die 1. Fußball-Südamerikameisterschaft der Frauen (spanisch Sudamericano Femenino) fand vom 28. April bis 5. Mai 1991 in Brasilien statt. Gespielt wurde im Estádio Willie Davids in Maringá im südlichen Bundesstaat Paraná. Es waren die ersten von der FIFA anerkannten Frauen-Fußballländerspiele in Südamerika. Für Chile und Venezuela waren es zudem die ersten Länderspiele der Frauenmannschaften. Sieger wurde der Gastgeber.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nur drei Nationalmannschaften hatten für das Turnier gemeldet. Jede Mannschaft spielte einmal gegen jede andere. Die punktbeste Mannschaft wurde Südamerikameister und qualifizierte sich für die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 1991.

Das Turnier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Brasilien 1968Brasilien Brasilien  2  2  0  0 012:100 +11 04:00
 2. ChileChile Chile  2  1  0  1 002:600  −4 02:20
 3. Venezuela 1954Venezuela Venezuela  2  0  0  2 000:700  −7 00:40
28. April 1991
Brasilien 6:1  Chile
1. Mai 1991
Chile 1:0  Venezuela
5. Mai 1991
Brasilien 6:0  Venezuela