Survie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Survie
Survie (Frankreich)
Survie
Gemeinde Gouffern en Auge
Region Normandie
Département Orne
Arrondissement Argentan
Koordinaten 48° 51′ N, 0° 12′ OKoordinaten: 48° 51′ N, 0° 12′ O
Postleitzahl 61310
Ehemaliger INSEE-Code 61477
Eingemeindung 1. Januar 2017
Status Commune déléguée

Survie ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 165 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Orne in der Region Normandie. Sie gehörte zum Arrondissement Argentan und zum Kanton Argentan-2.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 wurden die bisherigen Gemeinden Silly-en-Gouffern, Aubry-en-Exmes, Avernes-sous-Exmes, Le Bourg-Saint-Léonard, Chambois, La Cochère, Courménil, Fel, Omméel, Saint-Pierre-la-Rivière, Exmes, Survie, Urou-et-Crennes, Villebadin zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Gouffern en Auge zusammengeschlossen und haben in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Silly-en-Gouffern.[1]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbarorte von Survie sind Champosoult im Nordwesten, Fresnay-le-Samson im Norden, Aubry-le-Panthou im Nordosten, La Fresnaie-Fayel im Osten, Saint-Pierre-la-Rivière im Süden und Mont-Ormel im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2015
Einwohner 226 212 201 161 121 156 153 149 159

Sehenswürdigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Survie (Orne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass NOR 1111-16-00060 der Präfektur über die Bildung der Commune nouvelle Belforêt-en-Perche vom 8. August 2016.