Susanne Munk Wilbek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Susanne Munk Wilbek
Susanne Munk Wilbek

Susanne Munk Wilbek (2011)

Spielerinformationen
Geburtstag 12. Oktober 1967
Geburtsort Hvorslev, Dänemark
Staatsbürgerschaft DäninDänin dänisch
Spielposition Torwart
Vereinsinformationen
Verein Karriere beendet
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
00000000 DanemarkDänemark Vellev IF
0000–2001 DanemarkDänemark Viborg HK
Nationalmannschaft
Debüt am 18. November 1987[1]
            gegen Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
  Spiele (Tore)
DanemarkDänemark Dänemark 171 (3)[2]

Stand: 22. September 2017

Susanne Munk Wilbek (* 12. Oktober 1967 in Hvorslev, Dänemark; geborene Susanne Munk Lauritsen) ist eine ehemalige dänische Handballspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilbek begann das Handballspielen bei Vellev IF.[1] Anschließend schloss sich die Torhüterin Viborg HK an. Bis zu ihrem Karriereende im Jahr 2001 gehörte Wilbek insgesamt 15 Spielzeiten dem Kader der Damenmannschaft an, mit der sie insgesamt sieben Mal die dänische Meisterschaft gewann.[3]

Wilbek bestritt 171 Länderspiele für die dänische Frauen-Handballnationalmannschaft, in denen sie drei Treffer erzielte. Mit Dänemark gewann sie die Weltmeisterschaft 1997 sowie die Europameisterschaft 1994 und Europameisterschaft 1996.[4][5] Weiterhin errang sie mit Dänemark bei den Olympischen Spielen 1996 die Goldmedaille.

Nach ihrer Karriere übernahm Wilbek im Jahre 2005 das Co-Traineramt in Viborg, wo sie im Jahre 2006 entlassen wurde.[6][7] 2008 schloss Wilbek sich dem Trainerteam von Skjern Håndbold an, bei dem sie unter anderem das Torwarttraining der Männermannschaft leitete.[8][7] Im Sommer 2011 kehrte sie als Sportliche Leiterin zu Viborg HK zurück.[9] Ab dem Frühling 2013 war Wilbek als Torwarttrainerin und im Nachwuchsbereich bei Viborg HK tätig.[10] Im November 2013 musste sie sämtliche Ämter in Viborg niederlegen.[11] Seit der Saison 2017/18 ist sie erneut als Co-Trainerin in Viborg tätig.[12]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Susanne Munk Wilbek ist verheiratet mit dem dänischen Handballtrainer Ulrik Wilbek.[13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b www.dillesport.dk: Susanne Munk Lauritsen, abgerufen am 28. Dezember 2012
  2. haslund.info: Susanne Munk Lauritsen, abgerufen am 24. Dezember 2017
  3. http://jyllands-posten.dk: Susanne Munk Lauritsen overvejer job som målmands-træner, abgerufen am 28. Dezember 2012
  4. www.dhb.de: Weltmeisterschaften, abgerufen am 28. Dezember 2012
  5. www.dhb.de: Europameisterschaften, abgerufen am 28. Dezember 2012
  6. www.hbold.dk: Landsholdslegende bliver ass. træner i Viborg, abgerufen am 22. April 2017
  7. a b www.tvmidtvest.dk: Susanne Munk tilbage til VHK
  8. ekstrabladet.dk: Munk Wilbek bliver Skjern-træner
  9. www.skjernhaandbold.dk: Wilbek klar til ny rolle, abgerufen am 28. Dezember 2012
  10. www.hbold.dk: Susanne Munk Wilbek i ny rolle, abgerufen am 16. Oktober 2013
  11. politiken.dk: Susanne Munk Wilbek er blevet overflødig i Viborg, abgerufen am 19. September 2014
  12. vhk.dk: Ny assistent på plads til næste sæson, abgerufen am 22. April 2017
  13. familiejournal.dk: Jeg har lært aldrig at sige aldrig, abgerufen am 28. Dezember 2012