Täschhorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Täschhorn
Täschhorn, dahinter Dom und rechts Alphubel

Täschhorn, dahinter Dom und rechts Alphubel

Höhe 4491 m ü. M.
Lage Kanton Wallis, Schweiz
Gebirge Mischabelgruppe, Walliser Alpen
Dominanz 1,2 km → Dom
Schartenhöhe 210 m ↓ Domjoch
Koordinaten 632379 / 103652Koordinaten: 46° 5′ 1″ N, 7° 51′ 26″ O; CH1903: 632379 / 103652
Täschhorn (Kanton Wallis)
Täschhorn
Erstbesteigung 30. Juli 1862 durch Stefan und Johann Zumtaugwald, J. Llewelyn Davies, J.W. Hayward und Peter-Josef Summermatter

Das Täschhorn liegt in den Walliser Alpen und hat eine Höhe von 4491 m.

Das Täschhorn gehört zur Mischabelgruppe, nach dem Monte Rosa das zweithöchste Gebirgsmassiv der Schweiz. Das Täschhorn gehört zu den schwer zu ersteigenden Viertausendern des Wallis. Aufgrund des anspruchsvollen Normalwegs (Mischabelgrat) wird dieser Gipfel relativ selten begangen.

Die Erstbesteigung des Täschhorns erfolgte am 30. Juli 1862 durch Stefan und Johann Zumtaugwald, J. Llewelyn Davies, J.W. Hayward und Peter-Josef Summermatter über die NW-Flanke (Kinflanke) direkt von Randa aus.

Routen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nordwestflanke (Kinflanke)

  • Schwierigkeit: ZS, II (Frz. Skala: AD; mit II. UIAA-Grad Felskletterei)
  • Zeitaufwand: 6 Stunden
  • Ausgangspunkt: Domhütte (2940 m ü. M.) oder Kinhütte (2584 m ü. M.)
  • Talort: Randa (1407 m ü. M.)

Mischabeljoch

  • Schwierigkeit: ZS-, II (Frz. Skala: AD-; mit II. UIAA-Grad Felskletterei)
  • Zeitaufwand: 4 Stunden
  • Ausgangspunkt: Täschhütte (2701 m ü. M.)
  • Talort: Ottavan (2214 m ü. M.)

Mischabelgrat

  • Schwierigkeit: ZS, III (Frz. Skala: AD; mit III. UIAA-Grad Felskletterei)
  • Zeitaufwand: 4 Stunden
  • Ausgangsort: Mischabeljochbiwak (3847 m ü. M.)
  • Talort: Täsch (1450 m ü. M.)

Westsüdwestgrat (Teufelsgrat)

  • Schwierigkeit: S+, IV (Frz. Skala: D+; mit IV. UIAA-Grad Felskletterei)
  • Zeitaufwand: 12-14 Stunden
  • Ausgangspunkt: Täschhütte
  • Talort: Ottavan

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Helmut Dumler, Willi P. Burkhardt: Viertausender der Alpen. 12., aktualisierte Auflage. Bergverlag Rother, München 2001, ISBN 3-7633-7427-2.
  • Hermann Biner: Hochtouren im Wallis. Vom Trient zum Nufenenpass. 3. Auflage. SAC-Verlag, Bern 2002, ISBN 3-85902-204-0.
  • Michael Waeber: Walliser Alpen. Gebietsführer für Wanderer, Bergsteiger, Skitourengeher und Kletterer. Die beliebtesten Anstiege auf alle wichtigen Gipfel mit Beschreibung aller empfehlenswerten Skitouren. 12. Auflage. Bergverlag Rother, München 1999, ISBN 3-7633-2416-X.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Täschhorn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Täschhorn bei 4000er – Die Viertausender der Alpen