Taravo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Taravo
Flussmündung mit Taravo-Strand

Flussmündung mit Taravo-Strand

Daten
Gewässerkennzahl FRY86-0400
Lage Frankreich, Korsika
Flusssystem Taravo
Quelle im Gemeindegebiet von Palneca
42° 1′ 27″ N, 9° 10′ 4″ O
Quellhöhe ca. 1600 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Olmeto in das MittelmeerKoordinaten: 41° 42′ 28″ N, 8° 49′ 42″ O
41° 42′ 28″ N, 8° 49′ 42″ O
Mündungshöhe ca. m[2]
Höhenunterschied ca. 1600 m
Sohlgefälle ca. 25 ‰
Länge 65 km[3]
Einzugsgebiet 482 km²[3]
Rechte Nebenflüsse Marcuggio

Der Taravo ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Corse-du-Sud auf der Insel Korsika verläuft. Er entspringt im Regionalen Naturpark Korsika, an der Nord-Flanke des Monte Grosso (1895 m), im Gemeindegebiet von Palneca, entwässert generell in südwestlicher Richtung abseits größerer Siedlungen und mündet nach 65[3] Kilometern im Gemeindegebiet von Olmeto, knapp an der Grenze zur benachbarten Gemeinde Serra-di-Ferro im Golf von Valinco in das Mittelmeer. In seinem Mündungsabschnitt fließt er durch die nach ihm benannte Taravo-Ebene (frz: Plaine du Taravo), die als Taravo-Strand (frz: Plage du Taravo) in das Meer übergeht.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Taravo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle geoportail.fr (1:32.000)
  2. Mündung geoportail.fr (1:32.000)
  3. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Taravo bei SANDRE (französisch), abgerufen am 10. April 2012, gerundet auf volle Kilometer.