Serra-di-Ferro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Serra-di-Ferro
Serra-di-Ferro (Frankreich)
Serra-di-Ferro
Region Korsika
Département Corse-du-Sud
Arrondissement Ajaccio
Kanton Taravo-Ornano
Gemeindeverband Pieve de l’Ornano
Koordinaten 41° 44′ N, 8° 48′ OKoordinaten: 41° 44′ N, 8° 48′ O
Höhe 0–653 m
Fläche 32,77 km2
Einwohner 476 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 20140
INSEE-Code

Serra-di-Ferro

Serra-di-Ferro (auf korsisch A Sarra di Farru, früher A Sarra di u Farru) ist eine Gemeinde im französischen Département Corse-du-Sud auf der Mittelmeerinsel Korsika. Sie gehört zum Kanton Taravo-Ornano im Arrondissement Ajaccio.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serra-di-Ferro liegt im Tal des Taravo und grenzt im Süden an das Mittelmeer. Das Siedlungsgebiet besteht aus dem Hauptort Porto-Pollo und den Ortschaften Tassinca, Stiliccione und Petra Rossa. Die Nachbargemeinden sind Coti-Chiavari im Westen, Pietrosella im Nordwesten, Cognocoli-Monticchi im Nordosten, Sollacaro im Osten sowie Olmeto im Südosten. Die Gemeindegemarkung ist teilweise von Macchie, auf korsisch Machja, bedeckt. In der Gemeinde befindet sich der nicht leicht auffindbare Dolmen Tola di u Turmentu.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde A Sarra di u Farru wurde am 1. Februar 1878 gegründet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1881 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 547 277 284 334 342 327 352 438 497

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Serra-di-Ferra befinden sich zugelassene Rebflächen des Weinbaugebietes Ajaccio.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Serra-di-Ferro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien