Ted J. Kent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ted John Kent (* 6. Oktober 1901 in Illinois, USA; † 17. Juni 1986 im Orange County, Kalifornien, USA) war ein US-amerikanischer Filmeditor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kent begann 1927 seine Laufbahn im Bereich Filmschnitt. Bis in die 1960er Jahre hinein blieb er vielbeschäftigt. In den Jahren 1959 bis 1961 war er öfters für das Fernsehen tätig, ansonsten war er ausschließlich an Kinoproduktionen unterschiedlicher Genres beteiligt.

Im Verlaufe seiner Karriere wirkte er an mehr als 150 Produktionen als Editor mit. Mehrere Male arbeitete Kent mit dem Regisseur James Whale zusammen, so 1933 bei dem Klassiker Der Unsichtbare. Ihre letzte gemeinsame Produktion war Die grüne Hölle von 1939.

1965 war Kent für den Film Der große Wolf ruft für den Oscar in der Kategorie Bester Schnitt nominiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]