Territorialprälatur Jesús María del Nayar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Territorialprälatur Jesús María del Nayar
Basisdaten
Staat Mexiko
Metropolitanbistum Erzbistum Guadalajara
Prälat José de Jesús González Hernández OFM
Emeritierter Prälat José Antonio Pérez Sánchez OFM
Generalvikar Justino Pacheco Muñoz
Fläche 25.000 km²
Pfarreien 15 (2013 / AP 2014)
Einwohner 151.700 (2013 / AP 2014)
Katholiken 139.300 (2013 / AP 2014)
Anteil 91,8 %
Diözesanpriester 10 (2013 / AP 2014)
Ordenspriester 12 (2013 / AP 2014)
Ständige Diakone 2 (2013 / AP 2014)
Katholiken je Priester 6.332
Ordensbrüder 24 (2013 / AP 2014)
Ordensschwestern 47 (2013 / AP 2014)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch

Die Territorialprälatur Jesús María del Nayar (lat.: Territorialis Praelatura Nayariana de Iesu et Maria, span.: Prelatura de Jesús María del Nayar) ist eine in Mexiko gelegene römisch-katholische Territorialprälatur mit Sitz in El Nayar.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Territorialprälatur Jesús María del Nayar wurde am 13. Januar 1962 durch Papst Johannes XXIII. aus Gebietsabtretungen der Bistümer Colima und Zacatecas sowie des Erzbistums Durango errichtet. Die Territorialprälatur wurde dem Erzbistum Guadalajara als Suffragan unterstellt.

Prälaten von Jesús María del Nayar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]