Terry Zwigoff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Terry Zwigoff

Terry Zwigoff (* 18. Mai 1949 in Appleton, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur und Musiker.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1985 erschien Zwigoffs Regiedebüt, der Dokumentarfilm Louie Bluie über den Bluesmusiker Howard „Louie Bluie“ Armstrong. Bekannt wurde Zwigoff mit der vielfach ausgezeichneten Dokumentation Crumb über den Comic-Zeichner Robert Crumb. Anschließend erhielt er das Angebot, Wild Man Blues über Woody Allens Jazzkapelle „Woody Allen with the Eddy Davis New Orleans Jazz Band“ zu drehen. Zwigoff gab jedoch Ghost World, der Realverfilmung des gleichnamigen Comics von Daniel Clowes, den Vorzug.[1] Für Art School Confidential arbeitete Zwigoff erneut mit Clowes zusammen, der Film konnte jedoch nicht an den Erfolg von Ghost World anknüpfen.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Interview mit Terry Zwigoff auf The A.V. Club, abgerufen am 23. Januar 2013.